Verletzte Frau und hoher Sachschaden

Unfall auf der Hohen Leuchte

+
Der VW musste abgeschleppt werden.

Verden - Eine verletzte Frau und hoher Sachschaden waren die Folgen eines Verkehrsunfalls Donnerstagvormittag auf der Hohen Leuchte.

Nach Angaben der Polizei kam eine 65-jährige VW-Fahrerin aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem Ampelmast. Gleichzeitig prallte ihr Auto mit der linken Fahrzeugseite gegen einen vor ihr fahrenden Dacia, in dem eine 74-jährige Frau am Steuer saß. Die 65-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. Der Gesamtschaden an den beiden Autos sowie am Ampelmast beträgt nach Schätzung der Polizei rund 10. 000 Euro. Der VW war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare