Überzeugende Vielfalt bei Werk-Kunst-Ausstellung am 5. und 6. März

Kreatives Frühlingserwachen

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Es ist Frühlingserwachen. Jedenfalls am Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. März, jeweils von 11 bis 17 Uhr. An diesen beiden Tagen bitten Jeanette Hammer-Coels, Mechthild König-Amerongen, Bärbel Hesse, Hannelore Schnitter und Renate Bertram als Organisatoren zu Werk-Kunst-Ausstellung in das Verdener Rathaus.

Die zurückliegenden Wochen haben die fünf Frauen intensiv genutzt, um den beliebten Kunsthandwerkermarkt ein weiteres Mal auf die Beine zu stellen. Dabei sind sie stets auf der Suche nach Neuem, Originellen, Hochwertigem und Exklusivem. Denn dafür ist die Werk-Kunst-Ausstellung bekannt.

26 Mal wurden die Organisatorinnen fündig. So gesellen sich nun zu saisonalen Produkten wie kleinen Stoffhühnchen und verzierten Ostereiern in verschiedenen Varianten viele weitere Unikate, die Haus, Garten oder auch die Käuferin schmücken.

Ein Blick auf die Angebote zeigt: Auch der vorösterliche Markt 2016 wird mit seiner Vielfalt überzeugen. Sowohl die Materialien als auch Themen betreffend. Ein Überblick: Pflanzgefäße und Beet-Stecker aus Keramik, handgearbeitete Schreibgeräte, Buchbinde-Produkte und Design-Stempel-Kunst, Taschen aus Fahrradschläuchen und aus Leder, filigrane Gold- und Silberschmiedearbeiten, Gebrauchskunst aus kraftvoll behauenem Eisen, Kleidung aus Walkloden und Naturmaterialien, kunstvolle Glasperlen, knuddelige Filz-Figuren, Seidenschals, mit Blattgold belegte Boote aus verleimten Blättern, handgemachte Seifen und selbst gefertigte Verführungen in Pralinenform, Naturfloristik, Glasobjekte und individuelle Holzbrettchen – der Einfallsreichtum der Ausstellenden ist beeindruckend und vergrößert die vielzitierte Qual der Wahl.

Auch die Schülerfirma der Klaus-Störtebeker-Schule und die Heimstätte Jeddingen nutzten die vergangenen Monate für kreatives Tun. Die Ergebnisse ihres Schaffens werden sie im Rahmen der Werk-Kunst-Ausstellung verkaufen. Ein Café hat durchgängig geöffnet und hält leckere Brötchen, Kaffee, Kuchen und Torten bereit. Der Erlös des Eintrittsgeldes von einem Euro kommt einer sozialen Kinder- und Jugendeinrichtung zugute.

kp

Weitere Informationen unter

www.werk-kunst.de.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Kommentare