Verdener Aller-Zeitung bittet um Bilder

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

Maskottchen Verdi kann zu Hause bleiben.
+
Maskottchen Verdi kann zu Hause bleiben.

Verden – „Domweih 2020 findet nicht statt“, ein Satz wie ein Schlag ins Gesicht. Nicht nur für die Betreiber von Fahrgeschäften und Zelten oder die Anbieter von Getränken und Speisen. Auch viele Verdener, buten und binnen, haben mehr als eine Träne im Knopfloch bei dem Gedanken, dass sie ihre heiß geliebte fünfte Jahreszeit für 2020 aus dem Kalender streichen müssen.

Aber nachdem Mitte April die neue Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Kraft getreten ist, blieb der Stadt als Veranstalterin nichts anderes übrig, als das beliebte Volksfest abzusagen. Schließlich besagt die Verordnung, dass bis zum 31. August 2020 alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern verboten sind. Und so muss die 1035. Domweih, die vom 6. bis 11. Juni stattfinden sollte, beerdigt werden, bevor sie überhaupt anfangen konnte.

Was bleibt, ist sich mit dem Freund, der Freundin zu treffen, vielleicht auf ein Bier oder ein Glas Wein, ein leises „Prost Domweih“ zu hauchen – und dabei in Erinnerungen zu schwelgen und sich dazu Fotos anzuschauen. Von einem der vielen bunten Umzüge, an dem man vielleicht sogar selber teilgenommen hat, von wilden Karussellfahrten, durchgetanzten Nächten und fröhlichen Frühschoppen.

Fotos sollen an vergangene Domweihen erinnern

Und wie schön wäre es da, wenn Sie als Leser diese Erinnerungen mit anderen Lesern teilen würden. Als kleines Trostpflaster. Das kann zwar die Domweih nicht ersetzen, lindert aber vielleicht ein wenig den Schmerz und schürt die Vorfreude auf das Fest im kommenden Jahr.

Die Verdener Aller-Zeitung startet daher einen Aufruf, Fotos von den vergangenen Domweihen an die Redaktion zu schicken. Wer dazu noch eine kurze Geschichte erzählen mag, ist hiermit aufgefordert, ein paar Zeilen hinzuzufügen. Das ist allerdings kein Muss.

Und die Beerdigungsgemeinschaft, sonst am Domweihdonnerstag aktiv, kann das Volksfest zu Grabe tragen, ehe es überhaupt angefangen hat. 

Die schönsten und/oder originellsten Bilder und Anekdoten aus vergangenen Tagen werden in Zeitung und im Internet unter www.kreiszeitung.de veröffentlicht, unter Nennung des Einsenders. Die Bilder müssen aus urheberrechtlichen Gründen selbst geschossen sein.

Lesen Sie auch: Unseren Live-Ticker zur Corona-Krise im Landkreis Verden

Ab sofort können die Bilder, gerne verbunden mit ein paar Zeilen dazu, geschickt werden: entweder per Post an die Verdener Alle-Zeitung, Redaktion, Große Straße 1, 27283 Verden, oder per E-Mail an redaktion.verden@kreiszeitung.de. Bitte stets das Stichwort „Trost Domweih 2020“ angeben. Einsendeschluss ist Freitag, 5. Juni. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Meistgelesene Artikel

Eingeebnet und keiner hat’s gesehen

Eingeebnet und keiner hat’s gesehen

Abschiedsfeiern unter Vorbehalt

Abschiedsfeiern unter Vorbehalt

Bereit für die Zukunft

Bereit für die Zukunft

Coronavirus im Seniorenheim: Bislang fünf Todesopfer aus Oytener Einrichtung

Coronavirus im Seniorenheim: Bislang fünf Todesopfer aus Oytener Einrichtung

Kommentare