Jüngster Vorfall bleibt erfolglos

Polizei warnt vor Trickdieben in Verdener Innenstadt

Verden - Ein Trickdieb hat am Dienstag versucht, eine ältere Frau in der Verdener Fußgängerzone zu berauben. Er hatte vorgegeben, ihr einen gefundenen Ring verkaufen zu wollen.

Laut Angaben der Polizei war dies kein Einzelfall, in Verden seien derzeit Trickdiebe unterwegs, heißt es in einer Meldung der Beamten. Der nun bekannt gewordene Fall am Dienstag bliebt jedoch erfolglos.

Die Seniorin wurde in der Fußgängerzone plötzlich und am helllichten Tage von einem unbekannten, gebrochen Deutsch sprechenden Mann angesprochen, weil dieser angeblich einen Goldring gefunden habe. Im Lauf des Gesprächs versuchte der Unbekannte, der Frau den Ring für ein paar Euro zu verkaufen. 

Als die Seniorin daraufhin ihre Geldbörse zückte, versuchte der Trickdieb, ebenfalls in das Portmonee zu greifen. Dies gelang ihm zum Glück nicht, weil die Frau ihr Geld schnell wieder zurücksteckte und einfach weiterging. 

Wegen dieser und ähnlicher Vorgehen empfielt die Polizei: „Holen Sie auf der Straße vor fremden Menschen niemals ihre Geldbörse hervor! Gehen Sie einfach weiter und informieren Sie die örtliche Polizei. Die Beamten gehen jedem Hinweis nach.“

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Meistgelesene Artikel

Nikolausmarkt in Dörverden lockt trotz Regens zahlreiche Besucher an

Nikolausmarkt in Dörverden lockt trotz Regens zahlreiche Besucher an

28-Jähriger bestreitet Brandstiftung der Rundballen

28-Jähriger bestreitet Brandstiftung der Rundballen

Heisenhof in Dörverden soll abgerissen werden

Heisenhof in Dörverden soll abgerissen werden

Wichtig für das Allgemeinwohl und für die Dorfgemeinschaft

Wichtig für das Allgemeinwohl und für die Dorfgemeinschaft

Kommentare