Auf der L171 bei Kirchlinteln

Tödlicher Unfall: Autofahrer kollidiert mit einem Fuchs

Kirchlinteln - Ein 42 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall auf der Landesstraße 171 zwischen Kirchlinteln und Kohlenförde am Mittwochabend tödlich verunglückt. Der tragische Vorfall ereignete sich gegen 23.15 Uhr, teilt die Polizei mit.

Der Mann aus Kirchlinteln war mit einem Audi in Richtung Visselhövede unterwegs, als er nach bisherigen Ermittlungen auf der Fahrbahn mit einem Fuchs kollidierte. Der Mann, der allein unterwegs war, verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Er lenkte gegen und schleuderte über die Straße, sodass er mit der Fahrerseite gegen einen Baum auf der rechten Seite prallte.

Im Anschluss schleuderte das Auto nochmals über die Fahrbahn und kam total zerstört an einem Baum auf der linken Seite zum Stehen. Zeugen des Unfallgeschehens gab es wohl nicht, erst vorbeifahrende Autofahrer sahen das Unfallwrack und alarmierten Polizei und Rettungsdienst. Ein Notarzt konnte lediglich den Tod des 42-Jährigen feststellen.

L171 zeitweise komplett gesperrt

Die L171 war für die Bergung des Autos und die Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Polizeibeamten fanden vor Ort einen Fuchs, der noch Restwärme aufwies und wohl kurz zuvor verendet war. Deshalb geht die Polizei davon aus, dass der Autofahrer mit dem Fuchs kollidierte und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

jdw

Rubriklistenbild: © Screenshot: Kai Moorschlatt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Meistgelesene Artikel

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Spinnenalarm: Aldi bleibt weiterhin geschlossen

Spinnenalarm: Aldi bleibt weiterhin geschlossen

Café-Konditorei Erasmie am Scheideweg: Sybille Jackl will einen Neuanfang

Café-Konditorei Erasmie am Scheideweg: Sybille Jackl will einen Neuanfang

Kommentare