Theater AG des Domgymnasium: „Das Gespenst von Canterville“

Spuk im Schloss und niemand hat Angst

Canterville

Verden - „Lauter, Du musst lauter sprechen, also bitte noch einmal von vorne. Ja, das ganze Programm noch einmal.“ Solche und ähnliche Ansagen bekommen die Akteure der neu gegründeten Theater-AG der Jahrgangsstufe sechs am Verdener Domgymnasium zurzeit oft zu hören.

Die 17 Mädchen und Jungen haben sich mit ihren Lehrerinnen Marieke Gensch und Adeline Schumacher gleich für ihre erste Aufführung an das Stück „Das Gespenst von Canterville“ nach der gleichnamigen Erzählung von Oscar Wilde in einer Neubearbeitung nach Theresa Sperling gewagt.

„Das Stück verspricht dem Publikum einen besonderen Abend“, erzählt Gensch. Es biete eine Mischung aus Humor, Ironie, Gefühl und Dramatik. Die Geschichte dreht sich um den Geist Lady Cantervilles, die als gleichnamiges Gespenst in einem englischen Schloss spukt. Doch seitdem Mr. Otis das Schloss gekauft hat und mit seiner Frau und den Kindern eingezogen ist, versteht der Geist Lady Cantervilles die Welt nicht mehr. Denn plötzlich will ihr kein Spuk mehr gelingen, da die Familie jede gruselige Situation mit Gleichgültigkeit kontert und sich höchstens die Haushälterin noch erschrecken lässt. Nur Virgina, Tochter der Familie, zeigt Mitleid mit dem unglücklichen Gespenst.

Die öffentliche Aufführung ist am Mittwoch, 17. Mai, 19 Uhr, in der Aula des Domgymnasiums. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch willkommen.  

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Wildwest im Steinweg

Wildwest im Steinweg

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare