140 Teilnehmer messen sich beim Jungzüchter-Triathlon der Master-Rind

Ein Küsschen für Rind Daisy

+
Als Mathilde als Siegerin feststand, gab es es für Rind Daisy ein dickes Küsschen.

Verden - Von Wiebke Bruns. Weil ihr Vater Kuh-Fotograf ist, wollte die elfjährige Mathilde Schulze am Wochenende beim Jungzüchter-Triathlon der Master-Rind in der Niedersachsenhalle mitmachen. Zuhause im Stall stehen nur Pferde, deshalb stellte ihr Landwirt Rainer Engelke aus Drebber ein acht Monate altes Rind zur Verfügung. Dies bekam er mit einer Schärpe um den Hals wieder zurück, denn Mathilde und Daisy erlangten den Sieg der mittleren Altersgruppe.

„Beim Vorführen geht es um die Präsentation“, erklärte Henrike Topp aus dem Vorstand des Jungzüchterbeirates der Masterrind. Die Jungzüchter sollen das Tier in einem guten Licht erscheinen lassen. „Als Masterrind möchten wir, dass die Kinder und Jugendlichen sich mit den Tieren auf ihren Höfen beschäftigen. Dann haben sie später vielleicht mehr Spaß am Betrieb“, informierte Topp.

Ausgetragen wurden der 19. Jungzüchter-Triathlon und der 7. Master-Typ-Cup als offener Schauwettbewerb für Jungtiere aus dem gesamten Zuchtgebiet der Masterrind. „Die Leistung an beiden Tagen war sehr gut und auch die Qualität der Tiere war enorm“, betonte Topp. Es sei erneut eine Steigerung bei den Jungzüchtern zu erkennen gewesen. „Ich bin immer wieder überrascht, was die schon alles können“, betonte die Masterrind-Mitarbeiterin.

Jungzüchter-Triathlon in Verden

Knapp 140 Teilnehmer aus dem gesamten Zuchtgebiet waren dafür in die Verdener Niedersachsenhalle gekommen und stellten sich der Beurteilung der kritischen Juroren. Von vorne, von hinten, das Führen des Tieres, das Aufstellen in einer Reihe mit der Konkurrenz, alles wurde beim Vorführwettbewerb von Nina Kleemann aus Lütetsburg (Ostfriesland) und Stephanie Alves aus Luxemburg aufmerksam betrachtet. Als Mathilde als Siegerin feststand, gab es ein dickes Küsschen für Rind Daisy.

Zeitgleich wurde im Stall kräftig mit den Kälbern gekuschelt. Dort fand ein Team-Wettbewerb statt, bei dem es um die Boxen ging. Die Preisrichter bewerteten Einfallsreichtum, Sauberkeit und Teamgeist. Den Sieg erlangte der Verdener Jungzüchter-Club.

Triathlon-Meister 2015 wurde in der Gruppe der 4- bis 15-Jährigen Fenna Gödeker aus Varrel. In der Gruppe der 16- bis 25-Jährigen setzte sich Torben Melbaum aus Haselünne durch. Beim Typ-Cup siegte bei den bis ein Jahr alten Tieren das Kalb Marlene der frisch gebackenen Gewinnerin Fenna Gödeker sowie das Rind Annabell von Besitzer Frank Castens aus Stuhr.

Mehr zum Thema:

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Helden, Goblin, Kolibri: Neue PC-Spiele in der Übersicht

Helden, Goblin, Kolibri: Neue PC-Spiele in der Übersicht

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Kommentare