Tankstelle in Verden überfallen

Verden - Ein dreister Räuber hat am ersten Weihnachtstag eine Tankstelle in Verden am Berliner Ring überfallen. Der Unbekannte flüchtete mit Bargeld.

Nach Angaben der Polizei betrat am Sonntag gegen 16.15 Uhr ein unmaskierter Mann den Verkaufsraum der Tankstelle, wo er unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe des vorhandenen Geldes forderte. Die Angestellte zögerte daraufhin nicht und gab dem Räuber den Kasseninhalt. Mit der Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Meldauer Berg. Das 59-jährige Opfer blieb bei dem Überfall körperlich unverletzt. 

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 25 Jahre alten Mann, der schlank und circa 175 cm groß ist. Er hatte einen rötlichen Bart und trug zur Tatzeit dunkle Bekleidung. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise von möglichen Zeugen nehmen die Beamten unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit
Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert
Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden
Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Kommentare