Tagesmütter und der Baum der Erkenntnis

+

Um eine besondere Fortbildung zur Entwicklungsbereitschaft von Kindern zu besuchen, trafen sich Tagesmütter des Landkreises Verden in der Kreisvolkshochschule. Der Verein für Kindertagespflege hatte Marianne und Lasse Berger aus Bremen für die Fortbildung „Baum der Erkenntnis“ gewinnen können.

Diese Anspielung auf das biblische Paradies bezeichnet eine alltagstaugliche Methode, um festzustellen, in welchen Bereichen Kinder individuell gefördert werden sollten. Die beiden Referenten haben diese aus Schweden stammende Methode in Deutschland bekannt gemacht. Die Tagesmütter erfuhren, wie sie ihre Schützlinge in der Entwicklung noch besser unterstützen können und wie wichtig Spiel, Liebe und Zeit für sie sind. „Mit solchen hervorragenden Fortbildungen wollen wir die Qualität in der Kindertagesbetreuung weiterhin steigern, denn gerade für die Betreuung der ganz Kleinen ist ein liebevolles Herz und ein offenes Auge nötig“, so die Aussage von Petra Wieckhorst vom Verein Kindertagespflege. Wer Interesse an einer Qualifizierung zur Tagesmutter hat, kann sich unter Telefon 04202/910311 melden. Tagesmütter werden nach wie vor gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Kommentare