Tage der offenen Tür beim Kneipp-Verein: Übungsleiter informieren

Riesiges Angebot mit Lizenz zum Reinschnuppern

+
„Malen ist für mich Entspannung“: Elisabeth Bömeke (l.) und Christa Patzer an der Staffelei.

Verden - Gleich zwei Tage der offenen Tür hatte der Kneipp-Verein Verden am Wochenende veranstaltet. Im Scharfrichterhaus am Piepenbrink konnten sich die Besucher über das sehr umfangreiche Angebot des 800 Mitglieder zählenden Vereins informieren.

20 Kurse Wassergymnastik, fünf Kurse Gedächtnistraining und vier Kurse Yoga sind nur ein Teil des vielfältigen Angebots. Seit einem Jahr gibt es auch Pilates und bei gutem Wetter bietet sich immer das Spiel auf der Boule-Bahn im Bürgerpark an.

„Wir haben einen Singkreis, einen Kulturkreis und einen Theaterkreis“, sagt Horst Eggers, der seit 19 Jahren Vorsitzender des Vereins ist. Gymnastik im Sitzen und Stehen, Prellball, Wandern sowie Funktionstraining nennt er weitere Beispiele aus der breiten Angebotspalette.

Mehrere Übungsleiter informierten an den beiden Tagen über die Angebote des Vereins. Im Garten des Scharfrichterhauses konnten die Besucher die wohltuende Wirkung von Armbädern erfahren. „Bei uns tritt kein 30-Jähriger ein“, sagt Eggers. Die 70-Jährigen bilden die stärkste Altersgruppe. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann, mit Ausnahme der Wassergymnastik, in die Angebote erst reinschnuppern, erklärt er.

Neben vielen Informationen gab es für die Besucher im Scharfrichterhaus eine Ausstellung mit Bildern von Elisabeth Bömeke aus Verden und Christa Patzer aus Dauelsen. Beide gehören zu einer Malgruppe bei Ingrid Prill in Verden. „Malen ist für mich Entspannung“, sagt Elisabeth Bömeke.

So empfindet es auch Elke Meyer aus Blender beim Fotografieren. Sie bot im Scharfrichterhaus Grußkarten mit tollen Aufnahmen an, überwiegend Gartenmotive. Außerdem gab es für die Besucher jede Menge Fotos von Veranstaltungen des Kneipp-Vereins zu sehen.

Über diese kann man sich auf der Homepage des Vereins (www.kneipp-verein-Verden.de) und dienstags von 10.30 Uhr bis 12 Uhr in der Geschäftsstelle des Vereins im Scharfrichterhaus am Piepenbrink 1 informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Kinder aus Gomel in Wöpse

Kinder aus Gomel in Wöpse

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Kommentare