Kreisbandmeister zieht erste Bilanz 

Sturm Xavier treibt die Einsatzzahlen der Kreisfeuerwehr in die Höhe

+
Befördert: Kai Hübner, Thorben Helmers, Ulf Carstens, Thorsten Zölle, Sebastian Stelter, Martin Köster, Stefan Grund, Thomas Schepelmann, Alica Kohlmann, Carsten Mügge, Marco Haase und Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling (v.l.) 

Verden - „Der Sturm Xavier hat den Feuerwehren des Landkreises eine Menge an Arbeit beschert“, das stellte Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling bei der Dienstversammlung der Kreisfeuerwehr in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Verden mit. Allein am 5. Oktober, als der Sturm über Norddeutschland hinwegfegte, hätten die Feuerwehren im Landkreis mit knapp 500 Einsätze und weiteren 80 an den Folgetagen ordentlich zu tun.

In Fehlings Bilanz des Einsatzgeschehens mussten deshalb auch die Zahlen in diesem Jahr deutlich steigen. Eine genaue Aufstellung werde es am Jahresende geben. Erstmals sei wegen der Lage beim Sturm auch die Rettungsleitstelle mit acht Disponenten besetzt gewesen. Um bei zunehmender Einsatzbelastung auf eine funktions- und leistungsfähige Leitstelle zurückgreifen zu können, sei die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt worden. Sie war rund um die Uhr mindestens doppelt besetzt.

Für Fehling war aber die zivil-militärische Großübung der Nato mit 23 beteiligten Nationen ein Höhepunkt des Jahres. Eine Teilübung mit Beteiligung von Feuerwehren aus dem Landkreis habe Ende Oktober auf dem THW-Wasserübungsplatz in Barme stattgefunden. Die Einsatzkräfte mussten dabei Gebäudebrände sowie eine Schiffshavarie bewältigen.

Kurz ging Fehling auf das Konzept zur Wasserrettung und Schiffsbrandbekämpfung ein. Es soll den Einsätzen auf den Gewässern eine klare Struktur geben.

Ausbau des Digitalfunks bis 2018

Weiteres Theman der Tagung war der Digitalfunk. Hier nimmt nach Fehlings Worten die Alarmierung langsam Formen am. Der Aufbau dieses Funknetzes als Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Diepholz und Verden soll bis Ende 2018 sowie die erforderliche Beschaffung der Endgeräte bis 2019 abgeschlossen sein. Zum Thema Realbrandausbildung im Landkreis sehen die Pläne einen Ausbildungsbeginn Ende 2018 vor, berichtete im Anschluss der stellvertretende Kreisbrandmeister Peter Schmidt. Olaf Dykau, ebenfalls stellvertretender Kreisbrandmeister, dankte den Einsatzkräften der Kreisfeuerwehrbereitschaft für ihren Einsatz im Landkreis Hildesheim bei der Flutkatastrophe im Juli. Hier habe die Verdener Bereitschaft hervorragend ihre Leistungsfähigkeit dokumentiert. Kreisjugendfeuerwehrwart Marco Haase hob schließlich hervor, dass der Fortbestand der Brandschützerjugend immer sicherer werde. Die Kinderfeuerwehren registrierten einen wachsenden Zulauf.

Abschließend bestellte Fehling noch Sebastian Stelter und Thorsten Zölle zu neuen Kreisausbildungsleitern sowie Thorben Helmers zum Fachberater Chemie. Zudem beförderte der Kreisbrandmeister Funktionsträger der Kreisfeuerwehr, aber auch der Stadt- und Gemeindefeuerwehren in den nächsthöheren Rang: Die stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin Alica Kohlmann wurde Löschmeisterin, Kreisjugendfeuerwehrwart Marco Haase und der stellvertretende Gemeindebrandmeister in Oyten, Stefan Grund, erhielten den Dienstgrad Brandmeister. Die stellvertretenden Gemeindebrandmeister Kai Hübner in Thedinghausen und Ulf Carstens in Kirchlinteln stiegen zu Hauptbrandmeistern auf, ebenso die Gemeindebrandmeister Thomas Schepelmann in Ottersberg und Martin Köster in Thedinghausen. Dörverdens Gemeindebrandmeister Carsten Mügge ist jetzt Erster Hauptbrandmeister.

In die Reihe der Gratulanten stellten sich Landrat Peter Bohlmann und erste Kreisrätin Regina Tryta, die neben Vertretern der Städte und Gemeinden sowie des DRK, der DLRG, des THW und der Polizei als Ehrengäste teilnahmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das Abschlusstraining am Dienstag

Das Abschlusstraining am Dienstag

Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen

Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen

Pariser Gipfel will Kampf gegen Klimawandel vorantreiben

Pariser Gipfel will Kampf gegen Klimawandel vorantreiben

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Meistgelesene Artikel

Messerstecherei: Haftbefehl gegen 30-Jährigen aus Langwedel erlassen

Messerstecherei: Haftbefehl gegen 30-Jährigen aus Langwedel erlassen

Flucht und Ankommen: Das älteste Thema der Menschheit

Flucht und Ankommen: Das älteste Thema der Menschheit

Wohnungsbrand in Verden

Wohnungsbrand in Verden

Therapie hat bei Zweijähriger aus Daverden Erfolg

Therapie hat bei Zweijähriger aus Daverden Erfolg

Kommentare