Ein Stück Lebensgefühl

Bernd Voss mit „Shades of JJ Cale“ im Akzent Hotel Höltje

+
Spaß an der Gitarre, aber vor allem an Songs von JJ Cale: Musiker Bernd Voss kommt mit seiner Band für ein Konzert ins Akzent Hotel Höltje. 

Verden - Es ist für ihn schon fast eine Herzensangelegenheit, ein Stückchen Lebensgefühl aber auf jeden Fall: „Mit diesem Gitarristen kann ich mich total identifizieren“, sagt Bernd Voss. Der Satz gilt dem legendären Musiker JJ Cale. Ihm hat Voss, selbst Vollblut-Musiker, gleich ein ganzes Konzert gewidmet. „Shades of JJ Cale“ gastiert am Freitag, 25. August, 19 bis 22 Uhr, im Akzent Hotel Höltje in Verden.

Im Laufe seiner Karriere hat sich Bernd Voss als einer der flexibelsten und elegantesten Gitarristen in Europas Studios und Konzertsälen etabliert. Nach Beendigung seiner Studien in Hamburg und Bremen erweiterte er seinen musikalischen Horizont in Los Angeles, wo er tief in den West-Coast-Sound der 90er- Jahre eintauchte.

Beeinflusst von Gitarristen wie Eric Clapton, Mark Knopfler oder David Gilmour begann der deutsche Gitarrist mit aktuellem Wohnsitz in Sevilla (Spanien) seinen eigenen Stil zu kultivieren.

„Zwischen Aufnahmen und Konzerten mit internationalen Künstlern wie Bonnie Tyler, Umberto Tozzi, N-Sync...fand ich Zeit, meine eigenen Songs zu produzieren“, beschreibt er seinen Werdegang.

Zuerst unterwegs mit seiner Band Codera, ging er später solo auf Tour, auch mit seinem ersten Album „Cravings”, aufgenommen in Los Angeles. Mit dabei waren Musiker von Toto, Stevie Wonder und Michael Jackson.

„Erfolgreicher Produzent von Instrumentalmusik“

Produziert wurde das Album, wie auch die Codera Alben, von Dirk Busch, bei dem Bernd Voss auf diversen Alben und Touren Gitarre spielte. „Busch ist, obwohl eher als Singer-Songwriter bekannt, seit Jahren ein erfolgreicher Produzent von Instrumentalmusik“, so Voss. Und: „Ich war ab 1982 fast 20 Jahre Gitarrist bei allen Konzerten und Aufnahmen von Dirk Busch, ehe ich nach Spanien gezogen bin“, erzählt er. Voss' Gitarre ist auf Hits wie „Du bist keine Mona Lisa“, „Sie beißt und kratzt“ oder „Liebst du auch den rauhen Wind“ zu hören.

In der Kalifornischen Metropole wurde Voss auch zu einer Session von Delaney Bramlett eingeladen. „Der Produzent des ersten Solo Albums von Eric Clapton hatte in seiner Band außer Eric auch George Harrison, JJ Cale und Duane Allman zeitweise als Gitarristen“, so Voss.

Bei den Gesprächen nach den Aufnahmen auf der Terrasse von Delaney's Rock'n' Roll Ranch, bei denen mit Gitarren gejammed wurde, die unter anderem von Harrison und Clapton stammten, baute sich bei Voss, so schreiben die Kritiker, eine Nähe und ein Respekt zu seinen Idolen auf, die man bis heute in seinem Spiel hört.

Verbindung zur New-Flamenco-Szene

Sein besonderes Interesse an der Technik des Aufnahmeprozesses brachte Voss in Kontakt mit namhaften Firmen, für die er Workshops auf internationalen Musikmessen spielte, was ihn Ende der 90er-Jahre auch nach Spanien führte. Dort fand er direkt Verbindung zur New-Flamenco-Szene und begann, für Künstler wie Miguel Rios, Luis Fonsi und Los Del Rio Musik zu machen. Aktuell ist Voss auf Tour mit verschiedenen Künstlern, überwiegend in Spanien und Südamerika.

Nach Verden kommt er mit den Musikern Steve Wieters (Gitarre, Gesang), Marc Ebermann (Bass) und Matthias Meusel (Drums). Voss selbst ist dem hiesigen Publikum mit Stimme und Gitarre bestens bekannt. Für den hochkarätigen Musiker ist es bereits der vierte Auftritt und die Vorfreude darauf groß.

Karten für das Konzert „Shades of JJ Cale“ gibt es im Vorverkauf im Akzent Hotel Höltje. 

 mw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Viele Ideen für eine Festigung der Freundschaft

Viele Ideen für eine Festigung der Freundschaft

Nun ein Karlheinz-Gerhold-Platz an der Weser

Nun ein Karlheinz-Gerhold-Platz an der Weser

Erhard Dreyer gewinnt Sparkassen-Doko-Turnier

Erhard Dreyer gewinnt Sparkassen-Doko-Turnier

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Kommentare