VAZ sammelt Zuschriften mit Fotos

Aktion Baumgucken: Strohsternchen und goldene Hortensien

Der Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses in Achim.
+
Prächtige Tanne: der Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses in Achim.

Früher war mehr Lametta! Lange Vergangenheit, weil ökologisch nicht vertretbar. Heute gibt‘s Strohsterne, goldene Hortensien und sogar einen Bürgermeister als Weihnachtskugel...

Verden – Der Blick in die Gute Stube, so möchte man glauben, dürfte in diesen Tagen überall das gleiche Bild bieten: da steht ein Tannenbaum. Aber weit gefehlt, denn Tannenbaum ist nicht gleich Tannenbaum, wie die Aktion unserer Zeitung einmal mehr belegt. Etliche Einsendungen haben uns erreicht, weitere sind willkommen. Eins aber ist gewiss, der Tannenbaum wird umweltfreundlich: Früher war mehr Lametta!

Verden und umzu: Der Blick in die Weihnachtsstube macht Freude

Ein Baum ohne Sterne? Für Karla Hamacher undenkbar. Und so macht sich die Langwedelerin alle Jahre wieder an die Arbeit, überlegt ein wenig, was für Exemplare ihren Baum besonders zieren. Mal größer, mal kleiner und filigran, auf jeden Fall aus Stroh oder Perlen muss der Schmuck sein, und selbst gemacht. Der Baum auf einem Podest, lassen sich die Sterne und Sternchen bestens verteilen, dazu ein paar rote Kugeln geschickt gehängt. Und in der Spitze, unverkennbar der Komet, der den drei Weisen aus dem Morgenland den Weg zum Jesuskind wies: Der Stern von Bethlehem.

Mit Strohsternen geschmückt: Der Baum von Karla Hamacher steht in Langwedel.

Bürgermeister Ditzfeld als Weihnachtskugel - die Achimer Schlaumäuse sorgen für eine Überraschung

Das Rathaus in Achim lässt sich gerne in die „gute Stube“ gucken. Bürgermeister Wolfgang Ditzfeld zeigte sich angenehm überrascht, vom Besuch des Kindergartens „Achimer Schlaumäuse“, zumal der Nachwuchs nicht mit leeren Händen kam, vielmehr selbst gebastelten Schmuck für den Tannenbaum im Foyer mitgebracht hatte. Und für den Hausherrn gab’s auch noch eine besondere Überraschung, die erst bei genauem Studium des Kunstwerks ins Auge fiel: Unterschiedliche Weihnachtskugeln mit dem Konterfei des Achimer Bürgermeisters hingen an den Zweigen. Ditzfeld zeigte sich entsprechend begeistert, machte ein Foto und schickte es an die Redaktion. Sein – objektives – Urteil: „Der absolut schönste Weihnachtsbaum steht im Foyer des Achimer Rathauses.“

TSV Blender: Blau-weiße Überraschungen in der grünen Tanne

Schmuck in blau-weiß: Der Baum des TSV Blender schmückt das Vereinsheim.

Und dann das: Goldene Hortensien als besonderer Schmuck

Kreativ und schmuckvoll: Goldene Hortensien im Weihnachtsbaum von Rita Holstein.

Fast schon einer Wertarbeit gleicht der Schmuck, den Rita Holstein ihrem Baum angelegt hat. Die Kugeln golden glänzend, ebenso wie die Kerzen, hat sich die Kirchlintlerin noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Zwischen die Zweige habe ich getrocknete, Gold angesprühte Hortensienblüten gelegt.“ Eine Idee, die dem Baum einen ganz besonderen Glanz verleiht.

Die Aktion „Baumgucken“ geht weiter

Und wie sieht es bei Ihnen Weihnachten in der guten Stube aus? Ob groß oder klein, grade gewachsen oder eher schief, mit gewöhnlichem oder ungewöhnlichem Schmuck, schicken Sie uns ein Foto von ihrem Baum. Sie dürfen sich auch dazu setzen. Vielleicht haben Sie eine kleine Geschichte zu erzählen, über den Schmuck, der schon seit Jahrzehnten traditionell nur zum Fest ausgepackt und sorgfältig in den Zweigen des Baumes verteilt wird? Oder über den Kauf des Baumes? Mailen Sie uns die schönsten Fotos Ihres Weihnachtsbaumes. Name, Vorname und Wohnort nicht vergessen. Gerne auch Bilder von besonderen Details. Wir freuen uns über jede Zusendung (Stichwort: Baumgucken) an redaktion.verden@kreiszeitung.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Abriss schafft Platz für Wohnungen

Abriss schafft Platz für Wohnungen

Abriss schafft Platz für Wohnungen
Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde
An der Autobahn 27: Ein Blechpfeil und bei Rot über die Ampel

An der Autobahn 27: Ein Blechpfeil und bei Rot über die Ampel

An der Autobahn 27: Ein Blechpfeil und bei Rot über die Ampel
„VERbündet“: Werden weiterhin Signale setzen

„VERbündet“: Werden weiterhin Signale setzen

„VERbündet“: Werden weiterhin Signale setzen

Kommentare