Hintergründe unklar

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

+
Mehrere Streifenwagen waren im Einsatz.

Verden - Mehrere Kollegen sind am Dienstag auf einem Firmengelände an der Max-Planck-Straße mit Holzpflock und Messer aufeinander losgegangen. Vier Männer wurden dabei verletzt. 

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll gegen 13 Uhr vor dem Firmengelände zunächst ein Mann mit einem Holzpflock auf einen Kollegen eingeschlagen haben, teilt die Polizei mit. Anschließend beteiligten sich weitere Mitarbeiter an dem Konflikt, bei dem im weiteren Verlauf auch mindestens ein Messer zum Einsatz kam. 

Zwei Männer erlitten Schnittverletzungen, zwei weitere wurden durch Schläge verletzt. Insgesamt beteiligten sich vermutlich fünf Kollegen an der Auseinandersetzung. 

Die Hintergründe für den Streit sind derzeit noch unklar. Neben mehreren Streifenwagen der Polizei Verden waren vier Rettungswagen und zwei Notarztwagen am Tatort im Einsatz. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verden/Osterholz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayerns "tolle Woche": Double-Gewinner Kovac

Bayerns "tolle Woche": Double-Gewinner Kovac

Kovac mit Bayern Double-Sieger - Leipzig verliert Premiere

Kovac mit Bayern Double-Sieger - Leipzig verliert Premiere

Theater im Gymnasium am Wall

Theater im Gymnasium am Wall

Vissel-Freitag

Vissel-Freitag

Meistgelesene Artikel

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Durchgebrannte Sicherung: Großaufgebot der Feuerwehr im „Verwell“

Durchgebrannte Sicherung: Großaufgebot der Feuerwehr im „Verwell“

Kommentare