Im Streckensegelflug / Ehemaliger Sportler des Jahres im Landkreis

Verdener Rodi startet bei den Europameisterschaften

+
Segelt bei den Europameisterschaften: Werner Rodi.

Verden - Der gebürtige Verdener Werner Rodi ist vielen als begeisterter Segelflieger bekannt. Lange hat man nichts von ihm gehört, was seinem Umzug nach Celle vor ein paar Jahren geschuldet ist. Aktuell schwebt er nahezu täglich über Rieti in Italien durch die Lüfte. Denn der 44-Jährige nimmt dort als Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft im Streckensegelflug an der Europameisterschaft teil.

2012 wurde er in Hodenhagen Niedersachsenmeister und sicherte sich ein Jahr später mit einem vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Streckensegelflug in Lüsse (Berlin) einen Platz in der Nationalmannschaft. 2014 hat er seine Frau Michaela geheiratet, mit der er aktuell in Rieti ist. Bei den „18th FAI European Gliding Championships“ startet Rodi in der Club-Klasse.

Werner Rodi ist ein überaus begeisterter und talentierter Segelflieger, der im Alter von 13 Jahren mit dem Segelfliegen auf dem Flugplatz in Verden-Scharnhorst begonnen hat. Die Leser der Kreiszeitung wählten ihn vor Jahren schon zum Sportler des Jahres. Infolge beruflicher Veränderungen flog er ab dem Jahr 2000 im Luftsportverein Lüneburg.

Seit mehreren Jahren arbeitet der gelernte Kfz-Mechaniker als Fachpraxislehrer an den Berufsbildenden Schulen Celle und ist aktuell Mitglied beim LSV Burgdorf. „Durch die recht hohe Leistungsdichte der Piloten und der Überlandflugförderung in diesem Verein, begann ich wieder Meisterschaften zu fliegen. Durch ständiges DMST-Training, viele Meisterschaften und gute Vorbereitung flog ich mich im August 2013 bei der Deutschen Meisterschaft in Lüsse in die Nationalmannschaft“, schreibt Rodi in seinem Piloten-Portrait auf der Seite des Deutschen Aero-Clubs. Dass er nun Teil der Nationalmannschaft ist, sieht er als eine große Ehre an.

Auf der Homepage des Deutschen Aero-Clubs unter www.daec-Segelflug.de kann man im Blog der Nationalmannschaft den Verlauf der noch bis Sonnabend dauernden Europameisterschaften verfolgen. Mehr Infos zu Werner Rodi gibt es auf seiner Homepage www.werodi.de.

wb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Show-Kochen mit Wolfgang Pade bei "Verden International"

Show-Kochen mit Wolfgang Pade bei "Verden International"

Kommentare