Stiftungs-Jury wählt Antragsteller aus

20 Projekte jetzt am Start

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Landkreis - Von Volkmar Koy. 20 Jugend-Projekte sollen von der Stiftung der Kreissparkasse Verden gefördert werden. Das ist das Ergebnis der Jurysitzung, die im Rahmen von Vitamin S jetzt durchgeführt wurde. Insgesamt wurden von der siebenköpfigen Jury 55000 Euro ausgeschüttet.

Nach einem etwas schleppenden Beginn kam dann einige Tage vor Bewerbungsschluss doch eine Projektbeschreibung nach der anderen. Diese erfreuliche Mitteilung konnte die Geschäftsführerin der Stiftung, Dr. Beate Patolla, schließlich machen. Wie berichtet, waren Jugendgruppen aus dem Landkreis Verden aufgerufen, sich für den Wettbewerb der Stiftung zu bewerben. Einhergehend mussten eine Projektbeschreibung und die Gesamtfinanzierung eingereicht werden. Dabei ging es in erster Linie um Aktionen, die Jugendliche für Jugendliche auf die Beine stellen wollen.

Alle Einsender hatten zudem die Aufgabe, ein Foto von ihrer Bewerbung mitzuschicken. Dabei sind zum Teil außerordentlich kreative Beiträge entstanden. Soviel sei schon verraten, mehr aber nicht. Aus gutem Grund. Unsere Zeitung wird am 5. September auf einer Doppelseite alle 20 von der Jury ausgesuchten Antragsteller in Wort und Bild vorstellen. Beim Publikumsvotum haben unsere Leser die Aufgabe, die ihrer Meinung nach besten Einsendungen zu bewerten. Dabei winken zusätzlich 5000 Euro, die auf fünf Projekte verteilt werden, und zwar in der Reihenfolge mit 1500, 1250, 1000, 750 und 500 Euro.

In der Veröffentlichung unserer Zeitung werden nicht nur die 20 ausgewählten Gruppen vorgestellt, sondern auch ein Mitmachcoupon für das Publikumsvoting mit abgedruckt. Ausgezahlt wird das Geld allerdings erst, wenn das jeweilige Projekt tatsächlich umgesetzt wurde. Bei Bedarf gibt es einen Vorschuss von maximal 50 Prozent der bewilligten Mittel. Auch den Zusatzgewinn erhalten die Jugendlichen erst, wenn das Projekt abgeschlossen ist. Insgesamt betrug die Antragssumme übrigens 121000 Euro.

Folgende Projekte werden gefördert: BMX’ler aus Verden, Kinder des FC Verden 04, radsportbegeisterte Jugendliche aus Verden, Verein ambulanter Erziehungshilfen Fischerhude, Skater aus Baden, Saxophonensemble des Domgymnasiums Verden, Schüler im Biologiekurs des Cato Bontjes van Beek-Gymnasiums Achim, Jugendkreis der Zionsgemeinde Verden, Spieler der A-Jugend des TSV Morsum, Jugendgruppe des THW Verden, Gruppe des Wassersportvereins Verden, Schüler der Stadtwaldschule Achim, Mädchengruppe aus dem Magdeburger Viertel Achim, Jugendgruppe der Kirchengemeinde Daverden, Jugendgruppe TV Oyten, Teil der Showgruppe TSV Etelsen, Verein ambulanter Erziehungshilfen Ottersberg, Gruppe der Achimer Pfadfinder, Gruppe der Kirchengemeinde Otterstedt, Jugendgruppe des Vereins Verdener Jazz- und Blues-Tage.

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare