Stefanie Heinzmann eröffnet Festival in Verden

1 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.
2 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.
3 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.
4 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.
5 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.
6 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.
7 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.
8 von 40
Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin.

Die Stadthalle Verden im Dämmerlicht und dann ist sie da – voll da: Stefanie Heinzmann auf der Bühne – und Verden zieht mit: Arme in die Luft, die Menge rockt im Takt – genauso wie die Vollblutmusikerin. Mal kraftvoll und energiegeladen, mal charmant und nah bei ihren über 1000 Fans.

Das Eis war schnell gebrochen. Mal messerscharf, mal ganz zart und weich, Stefanie und ihre Jungs spielten einen bunten Mix aus allen vier Alben. Egal, ob vom aktuellen Album „Chance of Rain“ oder ältere Lieder, die Fans waren textsicher dabei. Und auch bei Support Damian Lynn rockte die Halle. Zuvor hatten sich Sponsoren und Ehrengäste im Deutschen Pferdemuseum zum Empfang getroffen. Der Tenor: "Ein außergewöhnlicher Abend."

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerpicknick in Asendorf

Eine Foto-Drohne über den Köpfen der Teilnehmer, flotte Musik und vor allem viel Gutes zum Essen gab es am Sonntag auf dem Gelände der „Bremer …
Sommerpicknick in Asendorf

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Am Dienstagnachmittag trainierten die Werder-Profis im Trainingslager in Schneverdingen erstmals öffentlich. Bereits am Vormittag trainierte Werder …
Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Der Montagmorgen beim Schützenfest Twistringen

Ein bombastischer Kommers läutete den dritten Schützenfesttag ein. Vorab genossen Schützen und Spielleute ein Katerfrühstück mit Königsschießen im …
Der Montagmorgen beim Schützenfest Twistringen

Abschluss beim Schützenfest in Twistringen

Unter dem Jubel seiner Schützenkameraden und der Bevölkerung wurde der neue Schützenkönig Philip Sander am Montagnachmittag in der Twistringer …
Abschluss beim Schützenfest in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter