Glasfaser-Arbeiten

Stauen fürs schnellere Internet auf der A27

Blick auf den fließenden Verkehr auf einer Autobahn. Die Verkehrsführung ist einspurig, Standstreifen und rechte Fahrbahn sind mittels rot-weiß gestreifter Baken gesperrt.
+
Bauarbeiten ohne Bauarbeiter? Um die Monteure im Seitenraum der Autobahn zu schützen, wird zurzeit tagsüber der Verkehr auf der A 27 zwischen Achim und Langwedel einspurig geführt.

„A27 Bremen, Richtung Walsrode: Zwischen Achim-Ost und Langwedel zwei Kilometer Stau wegen Bauarbeiten.“ Zurzeit eine Standardmeldung im Radio. Und eine Geduldsprobe für Auto- und Lkw-Fahrer. Vor allem dann, wenn manch Verkehrsteilnehmer Reißaus vorm Reißverschlussverfahren nimmt und meint, wegen der angezeigten einspurigen Verkehrsführung so schnell wie möglich den Fahrstreifen wechseln zu müssen.

Landkreis – Merkwürdig ist nur, dass von Bauarbeiten auf dem betreffenden Autobahn-Abschnitt nicht wirklich etwas zu sehen ist. Trotz Sperrung von Standspur und rechtem Fahrstreifen, die Tag für Tag um einige hundert Meter weiter wandert.

Das liegt daran, dass die eigentlichen Arbeiten nicht auf der Fahrbahn, sondern im Seitenraum der Autobahn stattfinden. Dort im Erdreich liegt ein Rohr mit 50 Millimetern Durchmesser, durch das bislang ein einziges Kabel verläuft, an das die Notrufsäulen angeschlossen sind. Die weiteren Kapazitäten des Rohres sollen nun im Zuge des Breitbandausbaus genutzt werden.

Leistungsstarke „Strohhalme“: Wie hier auf dem Archivbild werden die Glasfaserleitungen per Druckluft in das Leerrohr eingeblasen.

Ein Team der Katthagen Gruppe aus Tostedt arbeitet sich derzeit entlang der A 27 über eine Strecke von 54 Kilometern von der Anschlussstelle Achim-Nord bis nach Walsrode. Mittels Druckluft blasen die Experten vier weitere Glasfaser-Leitungen in das vorhandene Rohr. „So muss man nur alle 500 Meter eine kleine Öffnung machen“, erklärt Geschäftsführer Christof Katthagen den Vorteil dieses Verfahrens.

Das Tostedter Unternehmen, seit mehr als 50 Jahren auf das Verlegen und die Montage von Kommunikationskabeln spezialisiert, ist im Auftrag der GasLine im Einsatz. Das Unternehmen ist eine Telekommunikationsnetzgesellschaft deutscher Gasversorgungsunternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Straelen. Zu ihren zehn Gesellschaftern gehören auch EWE und Avacon.

GasLine treibt deutschlandweit den Ausbau des Glasfasernetzes voran, allerdings nicht für den privaten Kunden. „Wir sind diejenigen, die es potenziellen Breitbandbetreibern ermöglichen, Angebote zu machen. Diejenigen, die das Signal in die Welt schaffen“, formuliert es Projektleiter Andreas Brüggemann.

Doch auch moderne Technik braucht ihre Zeit. „Etwa zehn Kilometer im Zeitraum von fünf Wochen“, gibt Patrick Amrhein, Sprecher der Autobahn GmbH des Bundes, als Tempo für den Baufortschritt an. Die Verkehrsteilnehmer müssen demnach weiterhin mit stockendem Verkehr oder gar Stau rechnen. Patrick Amrhein: „Der Abschluss der Gesamtmaßnahme bis zum Autobahndreieck Walsrode ist für Ende 2021 vorgesehen.“

Weil nun aber eine Arbeitsschutzrichtlinie einen gewissen Mindestabstand zwischen Bauarbeitern und fließendem Verkehr vorschreibt, dieser aber nicht allein durch die Sperrung der Standspur hergestellt werden kann, muss die Autobahnmeisterei in Bremen-Hemelingen ran.

Deren Mitarbeiter stellen am Morgen jedes Werktags Leitbaken auf und sammeln sie am späten Nachmittag wieder ein, um das Spiel am nächsten Morgen von Neuem beginnen zu lassen.

Frühestens um 8 Uhr dürfen sie loslegen, bis 17 Uhr müssen die rot-weiß gestreiften Baken wieder verschwunden sein. So will es die Vorschrift, die sich an den jeweiligen Verkehrsströmen orientiert. Auf der A 1 dürfen solche Sperrungen danach grundsätzlich erst ab 9 Uhr starten. „Dann ist der Frühverkehr durch“, erklärt Michael Haas, Leiter der Autobahnmeisterei.

„Die Sicherheit der Bauarbeiter ist genauso wichtig wie die der Verkehrsteilnehmer“, betont Haas. Aber nicht jeder hat für die einspurige Sperrung Verständnis. Nicht nur die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei müssen sich Beschimpfungen anhören. Auch Christof Katthagen berichtet von Pöbeleien gegenüber seinen Monteuren, die Vorbeifahrende ausgestoßen hätten.

Dabei wollen doch alle schnelles Internet. Und das kommt nicht von nichts.

Das Verlegen dieser „Röhrchen, die so groß sind wie ein Strohhalm“ ist jedoch nur ein Baustein, um das Breitband in die Fläche zu bekommen. Für die weitere Verteilung seien dann andere zuständig. „Wir bauen die Autobahnen und die anderen die Landstraßen“, erklärt es Andreas Brüggemann bildhaft.

Wer im Fall der A27-Maßnahme die „Landstraßen-Bauer“ sein werden, steht noch nicht fest. „Es ist ein strategisches Projekt. Wir bauen gerade ohne Kundenbezug“, umschreibt der Projektleiter, dass es bislang nur darum geht, Kapazitäten zu schaffen. „Während des Ausbaus bieten wir den auf der Strecke liegenden Gemeinden und Kommunen die Möglichkeit zum direkten Anschluss an unser Glasfasernetz sowie Mitverlegung“, wirbt die GasLine auf ihrer Internet-Seite um Interessenten.

Ohne eine Antwort auf das Wer? gibt es keine Aussage zum Wann?. „Das kann auch erst in 10, 15 Jahren sein“, blickt Brüggemann weit voraus. Dass die Glasfasertechnik bis dahin abgelöst sein könnte, darum ist ihm nicht bang. „Was ist denn schneller als Licht?“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04
Meyer-Werft will jetzt Mega-Luxusjachten bauen

Meyer-Werft will jetzt Mega-Luxusjachten bauen

Meyer-Werft will jetzt Mega-Luxusjachten bauen

Kommentare