Interessierte können Gästeführung anbieten

Im Dom dem Stadtwappen auf die Spur kommen

+

Verden - Im September wird in Verden das 350-jährige Jubiläum der Vereinigung von Norder- und Süderstadt gefeiert. Bevor beide 1667 durch Erlass der schwedischen Krone zwangsvereint wurden, war der südliche Teil Verdens unter dem Namen Süderende bekannt und beherbergte den Dom in seinem Zentrum. Mit dem Zusammenschluss erhielt die Stadt ein neues Wappen, das Nagelkreuz. Die Grundlage dazu findet sich im Dom, wo das Nagelkreuz an vier Stellen zu sehen ist.

Das Symbol selbst gibt es seit dem 13. Jahrhundert und damit lange, bevor es ins Stadtwappen integriert wurde. In der Kirche ist es an einem Pfeiler, auf dem Doppelsarkophag der ehemaligen Bischöfe Georg und Christoph sowie zweimal in den farbigen Kirchenfenstern zu finden.

Domküsterei sucht nach Unterstützung

Im Zuge des Stadtjubiläums möchte der Dominformationsdienst an die reichhaltige Geschichte dieses bekannten Kirchenbaus erinnern. Er bietet eine besondere Führung zur Besichtigung des Nagelkreuzes an, so die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung. Diese beginnt am Samstag, 2. September, 15 Uhr, am Lugenstein. 

Gruppen werden gebeten, sich in der Domküsterei, Telefon 04231/2495, anzumelden. Darüber hinaus würden sich die Damen und Herren über Unterstützung freuen. Geschichtsinteressierte, die etwas Zeit haben und sich vorstellen könnten, Touristen über die Geschichte des Doms aufzuklären, können sich ebenfalls unter der oben genannten Nummer melden.

ntr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare