Anmeldungen noch möglich / Preise zu gewinnen

Stadtradeln in Verden: In die Pedale treten für Klima und Fitness

Verden fährt Rad mit Blick auf den Dom.
+
Verden fährt Rad: Die Umgebung hat zahlreiche Touren und schöne Ziele zu bieten. Alle können mitradeln.

Verden – Runter vom Sofa und rauf aufs Fahrrad! Eine Stadt ist in Bewegung und setzt ein Zeichen für Gesundheit und Klimaschutz. „Und es macht auch noch Spaß“, weiß Angelika Revermann, Leiterin der Touristinformation Verden. Zum zweiten Mal rufen Revermann und ihr Team zum Stadtradeln auf. Ab 1. Mai wird in die Pedale getreten, ob jung oder alt, alle können dabei sein.

Stadtradeln: Über 1.000 Aktive haben im vergangenen Jahr mitgemacht

Über 1 000 waren es im vergangenen Jahr. „Ich bin mal gespannt, ob es wieder so viele werden“, so Angelika Revermann. Fast 400 Aktive haben sich bereits angemeldet.

Kitas, Schulen, Betriebe, Unternehmen, Behörden und andere Einrichtungen jeglicher Art, tagtäglich sind Tausende Menschen in und um Verden unterwegs, beruflich oder privat. Oft mit dem Auto, wo doch das Rad einen ebenso schnell ans Ziel bringen könnte. „Und ob beruflich oder privat, auf dem Fahrrad lernt man die Stadt mit ganz anderen Augen kennen“, weiß Angelika Revermann aus eigener Erfahrung.

Kitas, Schulen, Betriebe, Unternehmen, Behörden und andere Einrichtungen

Klar, dass sie und ihre Mannschaft vor dem Start der Aktion etliche Routen abgefahren sind, die sie den Aktiven anbieten wollen. „Ob in der Stadt oder vor den Toren, Verden hat in alle Richtungen viel zu bieten und es gibt immer wieder Überraschungen oder neue schöne Ecken zu entdecken.“

Verden hat in alle Richtungen viel zu bieten

Ein bisschen Wettkampf muss sein, und so sollen die Pedaltreter fleißig Kilometer sammeln – für ihr Team und für die Stadt Verden. „Egal ob berufliche oder private Touren, ob im Urlaub oder am Wochenende, jeder Kilometer zählt“, sagt Revermann.

Stadtradeln: Ein bisschen Wettkampf muss sein

Wer es spannend mag, ein bisschen Zeit und Unternehmungslust mitbringt, auch für den hat sich die Tourist-Chefin etwas ausgedacht: „Die Rätsel-Rallye Radtour.“ 25 Kilometer über Eitze, den Finkenberg hoch, Richtung Scharnhorst, weiter nach Walle und zurück über Dauelsen führt die Tour, die den Aktiven einiges abverlangt. „Nicht nur Muskelkraft, auch ein wenig Denksport ist gefragt!“ Derzeit sind Revermann und Co noch fleißig dabei, das Rätselpuzzle Stück für Stück zusammenzusetzen. „Wir haben schon einige Kilometer im Sattel gesessen. Es soll schön, aber auch spannend sein“, schürt Revermann ein wenig die Neugierde. Wer Muskeln und Hirn bei der Tour geschickt einzusetzen weiß, der darf sich zudem über einen Preis freuen. Doch ob Preis oder nicht: „Es wird sich auf jeden Fall lohnen, die Tour zu radeln, weil es auf dem Weg durch die Ortschaften eben viel zu entdecken gibt.“

Auf dem Weg durch Verdens Ortschaften gibt es viel zu entdecken

Während die Großen kräftig Kilometer reißen (sollen), können sich die Kleinen künstlerisch – vor der Haustür – betätigen. „Besprecht mit den Eltern, wo ihr sicher und ungestört malen dürft. Malt mit Kreide ein Fahrrad. Egal was, ob Lieblingsrad, Hochrad, Dreirad, bunt oder einfarbig, Hauptsache ein Fahrrad“, so Revermanns Appell an den Nachwuchs. Und: „Wenn ihr Lust habt, malt auch, wo ihr am liebsten Fahrrad fahrt.“

Aktion für die Jüngeren: das Traumrad mit Kreide aufs Straßenpflaster malen, fotografieren und dann einschicken.

Bürgermeister Lutz Brockmann, selbst begeisterter Radler, ist gespannt, ob sich die Teilnehmerzahl aus dem vergangenen Jahr toppen lässt. „Über 1000 Radelnde, 184 000 Kilometer und damit 27 Tonnen CO2 eingespart, das war 2020 schon eine stolze Bilanz“, so Brockmann in seinem Grußwort zu der Aktion.

Er lässt den Worten Taten folgen, und so schwingt sich der Bürgermeister auch am 15. Mai in den Sattel, um den Staffelstab in Ottersberg zum Startschuss für das dortige Radelprogramm weiterzureichen.

Teilnahmebedingungen beim Stadtradeln in Verden

21 Tage, vom 1. bis zum 21. Mai, für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale treten! Kilometer sammeln im eigenen Team und für Verden. Egal, ob berufliche oder private Radtouren, ob im Urlaub oder am Wochenende gefahren – jeder Kilometer zählt!

Wer kann mitmachen?
Jeder, der in Verden wohnt, zur Schule oder zum Kindergarten geht, arbeitet oder in einem der Vereine ist.
Wie kann ich mitmachen?
Ganz einfach: Unter www.stadtradeln.de/verden kann jeder ein neues Team gründen oder einem bereits bestehenden Team beitreten. Danach einfach die gefahrenen Kilometer eintragen oder in der Stadtradeln-App tracken. Die Anmeldung ist auch noch nach Beginn des Aktionszeitraumes möglich. Das Internet ist nicht Voraussetzung für eine Teilnahme. Wöchentlich gefahrene Radkilometer können auch direkt an die Stadt gemeldet werden. Nach Abschluss des Stadtradeln gibt es eine Verlosung unter allen Radelnden. Weiterhin werden Auszeichnungen für die besten Teams und Radelnden vergeben.
Kinder-Kreide-Malwettbewerb:
Das Foto des Bildes an verden@stadtradeln.de schicken. Dabei bitte den Vornamen und das Alter des Kindes angeben. Bitte das Kind nicht fotografieren. Mit der Einsendung des Bildes erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass die Stadt Verden das Bild im Rahmen ihrer Kommunikation unter Nennung des Vornamens und das Alters des Kindes verwenden darf. Eine Jury entscheidet über die Gewinner. Einsendeschluss: 22. Mai. Zu gewinnen gibt es Verwell-Gutscheine im Wert von 50, 25 und 15 Euro sowie viele weitere kleine Überraschungen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Meistgelesene Artikel

Amazon-Logistikzentrum nimmt in Achim seinen Betrieb auf

Amazon-Logistikzentrum nimmt in Achim seinen Betrieb auf

Amazon-Logistikzentrum nimmt in Achim seinen Betrieb auf
Verdener Millionenprojekte: Holz und Stahl knapp

Verdener Millionenprojekte: Holz und Stahl knapp

Verdener Millionenprojekte: Holz und Stahl knapp
Fischerhuder Tontaubenschießstand: Grüne Rückenstärkung für Gegner

Fischerhuder Tontaubenschießstand: Grüne Rückenstärkung für Gegner

Fischerhuder Tontaubenschießstand: Grüne Rückenstärkung für Gegner

Kommentare