Erster Spatenstich im neuen Baugebiet „Wohnen am Grundhof“ in Borstel

Stadtnah und doch im Grünen leben

Erster Spatenstich im Baugebiet Grundhof (v.l.) : Markus Menjacki und Ernst Bernhard Hamann von der Bremischen Volksbank, Thomas Ulbrich (uip Ingenieurplanungen) sowie Regina Klauner, Thomas Müller, Rainer Behnke und Hans-Jürgen Klauner. - Foto: Haubrock

Verden - Gestern wurde der symbolische erste Spatenstich zur Erschließung des neuen Baugebiets „Wohnen am Grundhof“ in Borstel getan.

Auf dem etwa dreieinhalb Hektar großen, ehemals landwirtschaftlich genutzten Gelände in Borstel entstehen 40 Grundstücke, die meistens mit Einfamilienhäusern, aber auch mit einigen Doppelhäusern bebaut werden. Daneben soll es drei Stadtvillen mit je sechs Wohneinheiten geben.

Investor ist die Hans-Jürgen Klauner OHG, finanziert und vermarktet werden die Objekte durch die Bremische Volksbank. Ein Eckgrundstück hat sich bereits die Stadt Verden gesichert, hier soll ein Begegnungszentrum für die Bürger entstehen. Die Salzstraße wird im Bereich des neuen Baugebiets in Holger-Schmezer-Straße umbenannt, nach dem 2012 verstorbenen Bundestrainer der deutschen Dressurreiter.

„Das Areal liegt im Grünen und ist doch stadtnah. Außerdem hat es eine hervorragende Infrastruktur“, wirbt Hans-Jürgen Klauner für das Baugebiet Grundhof

Baubeginn soll schon im Sommer sein. Mit der Fertigstellung rechnen die Beteiligten im zweiten Quartal 2017. Rund 50 Prozent der Grundstücke sind bereits verkauft. - ahk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare