Tourist-Informationen bietet Stadtführungen an

Auf den Spuren der Hexenverfolgung

In solch einen Kerker wurden angeklagte Frauen damals gesperrt. - Foto: Frank Pusch

Verden - Interessierte Verdener sowie Gäste der Stadt haben heute wieder die Möglichkeit, an der öffentlichen Stadtführung teilzunehmen. Diese wird durch die Tourist-Information angeboten.

Stadtführer Karl-Heinz Brüning bricht um 15 Uhr am Treffpunkt Lugenstein zu einem eineinhalbstündigen Rundgang durch die Altstadt und den Dom auf. Die Teilnehmergebühr beträgt sechs Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Restkarten erhalten Interessierte vor Ort. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Informationen und Tickets gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Verden unter der Telefonnummer 04231/12345 oder im Internet unter www.verden.de.

Zudem wird eine weitere Führung zum Thema Hexenverfolgung angeboten: „Du und ich als Hexen angeklagt? Das darf ja wohl nicht wahr sein.“ Es gab eine Zeit, da waren auch ganz normale Frauen vor einer Anklage nicht sicher. Ein Grund ließ sich immer finden und war erstmal eine Verdächtigung ausgesprochen, gab es oft kein Entrinnen mehr. Wie es dazu kam und wie es auch wieder aufhörte – all das erfahren Gäste bei einem speziellen Rundgang mit Ursula Schramm.

Der Stadtrundgang beginnt morgen, 14. August, um 15 Uhr, am Lugenstein und dauert circa eineinhalb Stunden. Die Teilnehmergebühr beträgt acht Euro pro Person. Restkarten gibt es ebenfalls vor Ort. Die Teilnehmerzahl ist auch bei diesem Rundgang begrenzt. Informationen und Tickets gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Verden unter der Telefonnummer 04231/12345 oder unter www.verden.de.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare