50 Jahre Beständigkeit

Sportfest und Feier mit vielen Ehrungen zum Jubiläum des SV Bendingbostel

+
Der Vorsitzende des Turnkreises, Jens Banehr, überreichte die Jubiläumsplakette des NTB an die Vorsitzende Ulrike Drewes.

Bendingbostel - „Sport in Gemeinschaft macht Spaß.“ – Dieses Leitbild prägt den Sportverein Bendingbostel seit der Gründung vor 50 Jahren. Das Motto stand auch am Sonnabend im Vordergrund eines Sportfestes aus Anlass dieses Jubiläums.

Im Mittelpunkt stand ein Völkerballturnier mit fünf Mannschaften, das weitestgehend trocken ablief. Vor dem Turnier und bei der Siegerehrung im Festzelt schüttete es kräftig auf dem Platz in Bendingbostel vom Himmel.

Der sportliche Nachmittag endete mit einer kurzen Feierstunde, bei der die Mitglieder der ersten Stunde geehrt wurden. Neben Christine Behrens und Johannes Desens, die ihre Urkunde später überreicht bekommen, zählen Irene Klann, Harald Nordhausen, Irmgard Oldenburg, Rosi Post und Bürgermeister Wolfgang Rodewald zu den Gründungsmitgliedern. Einen besonderen Dank sprach die Vorsitzende, Ulrike Drewes, noch Katharina Schreiber und Janna Grotum aus. Sie hatten die Veranstaltung voller Tatkraft vorbereitet. Der Dank der Vorstandsmitglieder galt Drewes, die mit einem nimmermüden Engagement agierte.

Zur Feierstunde begrüßte die Vorsitzende zahlreiche Ehrengäste, neben Landrat Peter Bohlmann den Vorsitzenden des Kreissportbundes (KSB), Gerhard Behling, und den Vorsitzenden des Turnkreises Verden, Jens Banehr. Auch Bürgermeister Wolfgang Rodewald fand Erwähnung, obwohl er kurz zuvor bereits als eines der Gründungsmitglieder geehrt worden war.

Sportliche Jubiläumsfeier beim SV Bendingbostel

 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer
 © Harald Röttjer

Drewes berichtete in ihrem Abriss aus der Vereinsgeschichte von vielen Konstanten im Verein, was zum einem die Vorstandsarbeit, aber auch die Tätigkeiten in den Sparten betreffe. Der derzeitige Vorstand einschließlich Übungsleiter komme bereits auf 201 Jahre Amtszeit.

„Diese Beständigkeit zeugt von einem guten Klima im Vorstand und im Verein“, dankte Drewes den vielen Betreuern und Übungsleitern sowie dem Gesamtvorstand für das Engagement. Besonders hob sie die Arbeit von Rosi Post hervor, die ab Gründung des Vereins für 44 Jahre als stellvertretende Vorsitzende amtiert hatte und noch länger als Übungsleiterin. 

Bürgermeister Rodewald sei einige Jahre Spartenleiter Tischtennis und auch der Rotenburger Landrat Hermann Luttmann sei etliche Jahre im Vorstand aktiv gewesen. Der Teamgeist zeige sich schließlich auch daran, dass viele Übungsleiter aus der eigenen Jugend kämen.

Zum vollendeten halben Jahrhundert ehrte Ulrike Drewes (l.) Gründungsmitglieder des SV Bendingbostel (v. l.): Irene Klann, Rosi Post, Irmgard Oldenburg, Harald Nordhausen und Wolfgang Rodewald. 

Bohlmann hob die Bedeutung von Bendingbostel als Schulstandort hervor, in den 50 Jahren habe sich die Kooperation von Schule und Verein bewährt und sei ein gutes Beispiel. Jens Banehr bezeichnete die Bandbreite des Vereinsangebotes als enorm. Sie sei in den 50 Jahren immer breiter geworden und „ist nichts Angestaubtes nach Turnvater Jahn“. Für den Niedersächsischen Turnerbund (NTB) überreichte er eine Jubiläumsplakette.

Auch der KSB-Vorsitzende sprach dem Verein seine Hochachtung aus. Hier werde viel für den Breitensport getan und das ehrenamtlich. Rodewald erinnerte sich an die Versammlung zur Gründung , die von Harro Kettler geleitet worden sei. Erst zum Jahresende habe Jupp Amerongen aus Schafwinkel sich nach längerer Überzeugungsarbeit zur Kandidatur als Vorsitzender bereit erklärt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

„Radfahrer frei“ – Ansporn für rücksichtslose Autofahrer?

„Radfahrer frei“ – Ansporn für rücksichtslose Autofahrer?

„Beim ersten Mal war ich zwölf“

„Beim ersten Mal war ich zwölf“

Kommentare