Spendenprojekt zum Weihnachtfest wird zum neunten Mal durchgeführt

Baum erfüllt wieder Kinderwünsche

+
Silvia Voige (l.) und Isabel Hamer starteten gestern auf dem Weihnachtsmarkt die Wunschbaumaktion.

Verden - Zum neunten Mal erfüllt der Verdener Wunschbaum kleine Kinderwünsche. Das Spendenprojekt für Familien mit geringem Einkommen aus der Region wird wieder vom Caritas-Verband durchgeführt. Seit gestern steht der Baum auf dem Verdener Weihnachtsmarkt. Familien mit wenig Einkommen können noch bis zum 2. Dezember für ihre Kinder einen Wunschzettel ausfüllen.

Die Zettel werden in anonymisierter Form an den Wunschbaum gehängt. Schenker können sie sich direkt vom Baum nehmen, den darauf notierten Wunsch erfüllen und das Geschenk beim Caritas-Verband abgeben. Die Geschenke werden an die bedachten Familien ausgegeben.

Anonymität ist garantiert, die vollen Adressdaten der Teilnehmer sind nur den Projekthelferinnen bekannt. Wichtig: Damit alle Gaben ihre Empfänger vor Weihnachten erhalten, müssen die Geschenke spätestens bis zum 11. Dezember beim Caritas-Verband eintreffen.

Wunschzettel können nur von Eltern abgegeben werden. Nur Familien mit wenig Einkommen aus Verden und den Ortschaften sowie aus Langwedel, Dörverden und Kirchlinteln können teilnehmen.

Die Aktion macht auch den Schenkern Freude. „Die Spendenbereitschaft der Weihnachtsmarktbesucher ist seit dem Start des Wunschbaums überwältigend“, berichtet Silvia Voige, die das Projekt 2007 initiiert hatte. Die Hilfsbereitschaft macht aber auch einen logistischen Kraftakt nötig, den der Caritas-Verband mit Hilfe freiwilliger Helferinnen stemmt.

„Über den Wunschbaum werden jährlich bis zu vierhundert Geschenke verteilt. Das bedeutet über 2000 Kontakte mit Familien, Schenkern, Spendern“, berichtet Jutta Mischendahl-Pape, Leiterin des Caritas-Verbandes Verden-Soltau. Nach den heißen Telefondrähten im Caritas-Büro gibt es in diesem Jahr erstmals eine eigene Telefonnummer nur für den Wunschbaum. Ab 9. November ist Isabel Hamer die ehrenamtliche Wunschbaum-Koordinatorin und unter der Telefonnummer 01578/6395028 erreichbar.

Weihnachtsmarkt in Verden

Familien mit wenig Einkommen können bis zum 2. Dezember einen Wunschzettel für Kinder bis 14 Jahren beim Caritas-Verband, Andreaswall 11, abholen und wieder abgeben. Die Wünsche werden an den Wunschbaum auf dem Rathausplatz gehängt. Unterstützt wird die Aktion des Caritas-Verbands vom Verein Veranstaltungen für Verden, der Kreissparkasse und den Stadtwerken.

Mehr zum Thema:

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Felix Kroos bei Union Berlin

Felix Kroos bei Union Berlin

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Kommentare