Kinder und ihre treuen Gefährten bei der Ferienpassaktion in der Hundeschule Canis

Sitz, Platz, gib Pfötchen!

+
Clara übt mit Golden Retriever Nelly fleißig das Pfötchen geben.

Verden - Kleine Kinder mit großen Hunden, große Kinder mit kleinen Hunden: Auf dem Gelände der Hundeschule Canis waren viele süße Vierbeiner mit ihren kleinen Besitzern unterwegs, um einige Tricks und Kunststücke zu lernen. Der Hundespaß wurde im Rahmen der Ferienpassaktion angeboten.

Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren durften an der Aktion teilnehmen – zusammen mit ihren Familienhunden, die genauso begeistert waren wie ihre Besitzer. Doch trotz der Aufregung und Freude, weil es so viel zu erschnüffeln gab und so viele Artgenossen im Gras lagen, zeigten die Vierbeiner eine ganz starke, tolle Verbindung zu ihren kleinen Herrchen und Frauchen. Auch wenn sich der ein oder andere Hund kaum an der Leine halten ließ, hatten die Kiddies ihre Gefährten super gut im Griff.

Sieben Kinder waren bei der Ferienpassaktion unter der Leitung von Ute Heins (l.) und Yvonne Rust (r.) dabei. - Fotos: Schumacher

Die Hundeschule hat das Programm „Spaß mit deinem Hund“ für Kinder in diesem Jahr zum ersten Mal angeboten. „Wir wollen den Hundespaß jedoch ausbauen und auch in den nächsten Jahren anbieten“, erzählt Bewegungstrainerin Ute Heins, die die Hundeschule im pädagogischen Bereich unterstützt.

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Hunde sozial verträglich sind sowie geimpft, versichert und kastriert. Toben und spielen mit den Artgenossen war dennoch nicht erlaubt, da sich wortwörtlich nicht alle Hunde riechen können.

Neele mit Dackel-Dame Zini.

Die Kinder lernten mit ihren flauschigen Begleitern einige Grundregeln und den richtigen Umgang mit den Vierbeinern. Auch Kommandos wie Sitz, Platz und Gib Pfötchen wurden geübt – das klappte bei Clara und ihrem Golden Retriever Nelly schon besonders gut (Foto).

Auch einen Agility-Parcour meisterten die Hunde mit Anweisung ihrer Frauchen und Herrchen (und dem Einsatz von Leckerlis) perfekt. Dabei mussten sie durch Tunnel laufen und über Hürden springen. Kein Problem für die munteren Hunde, die zwischen acht Monaten und zwölf Jahre alt waren.

Der zwölfjährige Senior Bommel ließ sich sein Alter gar nicht anmerken und hüpfte auf Kommando von Frauchen Vanessa mühelos über die kleinen Hürden. Die Kunststücke sollten am Schluss den Eltern der Kinder in einer kleinen Show vorgeführt werden. mas

Mehr zum Thema:

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

25-Jährige im Bus der Linie 711 belästigt

25-Jährige im Bus der Linie 711 belästigt

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Kommentare