19-Jähriger in Gewahrsam

Schwerer Landfriedensbruch in Verden: Familien gehen aufeinander los

+

Verden - Zwei Familiengruppen gingen am Samstagabend in der Lindhooper Straße auf Höhe des Arbeitsamtes äußerst aggressiv mit Schlagwerkzeugen aufeinander los.

Polizeibeamten gelang es, beide Gruppen, etwa 20 Personen, voneinander zu trennen. Neben den eingeleiteten Strafverfahren wurden Platzverweise ausgesprochen und Verhaltensanweisungen erteilt, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die Auseinandersetzung flammte jedoch gegen Mitternacht erneut auf. Dabei wurde das Inventar eines Verdener Cafés fast komplett zerstört. Auch diesmal mussten Beamte der Verdener und Achimer Polizei eingreifen. Der Konflikt wurde beendet, als die Polizei den Hauptverantwortlichen, einen 19-jährigen Langwedeler, in Gewahrsam nahm. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rückrunden-Check: Breite Brust oder Angst im Nacken?

Rückrunden-Check: Breite Brust oder Angst im Nacken?

Scheuer: Bahn stellt Maßnahmenpaket für Verbesserungen vor

Scheuer: Bahn stellt Maßnahmenpaket für Verbesserungen vor

Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste

Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste

Fotostrecke: Mannschaftstraining am Mittwoch ohne Vier

Fotostrecke: Mannschaftstraining am Mittwoch ohne Vier

Meistgelesene Artikel

Stadt will und muss Engpässe bei Kitas und Schulen beheben

Stadt will und muss Engpässe bei Kitas und Schulen beheben

Emma Turowski feiert 100. Geburtstag 

Emma Turowski feiert 100. Geburtstag 

Arbeitsgericht weist Klage von Schiedsrichter der Dritten Liga ab

Arbeitsgericht weist Klage von Schiedsrichter der Dritten Liga ab

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Kommentare