Schüler berichten vom Zukunftstag in der VAZ-Redaktion

„Durften selber schreiben“

+
Lennard (10), Anna (12) und Matthis (13) (v.l.) waren hoch in Form und bombardierten die Redakteure mit Fragen.

Verden - Die drei Domgymnasiasten Lennard Preusker (5d), Anna Holfeld (6d) und Matthis Wischmann (7L1) verbrachten ihren Zukunftstag bei der Verdener Aller-Zeitung. In dem folgenden – unverfälschten – Bericht schreiben die drei Schüler über ihre Eindrücke:

Als wir um 9.30 Uhr angekommen sind, sahen wir einen großen Raum, viel Papier auf den Tischen liegen, Leute die am Computer sitzen und viele Arbeitsplätze.

Matthis: „Ich habe nicht gedacht, dass das Gebäude so gut renoviert ist, weil es von außen altmodischer aussah.“

Als wir rein kamen, haben wir uns an einen Schreibtisch gesetzt und jeder von uns hat eine Zeitung bekommen zum Lesen. Zur gleichen Zeit haben die Redakteure eine Morgenkonferenz gehalten. Als sie die heutige Zeitung besprochen haben, durften wir dazustoßen. Dabei wurde auch das Thema Zukunftstag angesprochen.

Anna: „Am Anfang war das etwas langwierig, aber später wurde es spannender.“

Dann durften wir sogar selber kleinere Berichte schreiben. Das war super!

Danach sind wir an den Arbeitsplatz gegangen und uns wurde ein Programm zum Schreiben eines Artikels gezeigt und erklärt. Dann durften wir ran und schrieben einen Artikel aus einem vorgearbeiteten Stück. Zum Schluss haben wir noch einen letzten Artikel geschrieben, bevor wir uns an diesen machen durften.

Wir sind langsam und ruhig angefangen und haben lange für eine Zeile gebraucht. Doch dann sind wir unter Zeitdruck gekommen, weil wir nur noch zehn Minuten hatten, aber der Zukunftstag hat uns viel Spaß gemacht.

Und es ist uns doch gelungen. Oder?

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Kommentare