Kita und Grundschule Walle brauchen mehr Platz

Schnell und in einem Paket

An der Grundschule in Walle wird neu- und umgeplant. - Foto: Wienken

Verden-Walle - Die Grundschule Walle platzt aus allen Nähten und der benachbarten Kita geht es nicht anders. Beiden Einrichtungen soll geholfen werden. Anbau, Umbau und Sanierung, alles in einem Paket. Möglichst schnell soll es auch gehen. Im städtischen Schulausschuss herrschte darüber am Donnerstagabend Einigkeit.

Über 30 Jahre hat der Kindergarten in Walle auf dem Buckel. Die Schule ist etwas jünger. Viel hat sich in den vergangenen Jahrzehnten im Bereich der pädagogischen Arbeit getan. Sowohl Kita und Schule bieten vermehrt Ganzztagsbetreuung an. Das stellt die Verantwortlichen täglich vor besondere Herausforderungen. Die Betreuung der Kinder, Essensausgabe, Geschirr abräumen und gelernt und gespielt werden soll ja auch. Da wird es eng mit dem Platz. Doch damit nicht genug: Wenn alles nach Plan laufe, so das Signal von Schulleiterin Claudia Nobis, werde es demnächst in Walle an zwei Tagen eine Ganztagsschule geben. Die Nachfrage bei den Eltern ist groß. Fachbereichsleiter Hans-Jürgen Bohling: „Kommt diese sogenannte teilgebundene Ganztagsschule, müssen wir dafür die räumlichen Voraussetzungen schaffen.“

Nach den Plänen der Verwaltung soll die Kita auf eine dreigruppige Einrichtung – zurzeit zweieinhalb Gruppen – erweitert werden und dann einer Krippengruppe mit 15 und zwei Kita-Gruppen mit insgesamt 50 Kindern Platz bieten. Der Ganztagsbetrieb braucht zudem Schlafräume für die Krippen- und Kindergartenkinder, einen Essraum mit mindestens 40 Plätzen sowie eine Küche.

Notwendige Änderungen stehen auch in der Grundschule an. „Nahmen an den Ganztagsangeboten in den vergangenen Jahren zwischen zehn und höchstens 20 Kinder pro Tag teil, hat sich die Zahl mittlerweile bei circa 40 Kindern eingependelt“, so Hans-Jürgen Bohling. Die Erklärung ist denkbar einfach: Kinder, die in der Kita in der Ganztagsgruppe waren, brauchen nach dem Wechsel auf die Grundschule ein deckungsgleiches Angebot. „Die ganztägige Betreuung ist für die Eltern mittlerweile die selbstverständliche Grundlage ihrer Berufs- und Lebensplanung“, so Bohling.

Ursprünglich war die Grundschule einzügig mit vier Klassenräumen geplant. Wird sie Ganztagsschule, werden Freizeiträume, eine Ausgabeküche und ein Essraum benötigt. Statt einzügig dürfte die Schule auf absehbare Zeit sogar zweizügig werden. Neubaugebiete, Flüchtlingsstrom und die Inklusion sind die schlüssigen Gründe dafür, drei weitere Räume würde die Schule dann brauchen. Der Mehrzweckraum könnte als 8. Klassenraum genutz werden.

Zwei Einrichtungen, aber nur eine Baumaßnahme, so stellen es sich die Verantwortlichen vor. Ein Verbindungsbau zwischen Schule und Kita an der Straße Achtern Hoff solle den notwendigen Platz für das gesamte Raumprogramm, darunter auch eine gemeinsame Küche, bieten. Der Vorteil wäre, dass bei laufendem Kita- und Schulbetrieb gebaut werden könnte.

Die Kosten für das Kita-Schul-Projekt würden sich, bislang sehr grob geschätzt, auf circa zwei bis drei Millionen Euro belaufen. Ein „schlanker Planungswettbewerb“ sowie der Hinweis auf „Eilbedürftigkeit“ sollen dafür sorgen, dass der Neubau bis zum Jahr 2018 fertig ist. Ausschuss und Ortsrat würden sich freuen. - mw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

Meisterhaftes „Moord-Kumplott“ der Achimer Speeldäl

Meisterhaftes „Moord-Kumplott“ der Achimer Speeldäl

Drei Bezirke blockieren bei Wahl in Achim

Drei Bezirke blockieren bei Wahl in Achim

Kommentare