Erste Maßnahmen starten am 4. März

Bis Mitte August: A27-Nadelöhr zwischen Verden-Ost und Achim-Ost

+
Rot-weiße Baken kündigen es an: Hier an der A 27 entsteht eine Baustelle.

Im Zuge der A27 finden ab Montag, 4. März, zwischen der Anschlussstelle Verden-Ost und der Anschlussstelle Achim-Ost vorbereitende Maßnahmen für die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Bremen statt.

Landkreis Verden - Die Betonfahrbahn in Richtung Bremen wird auf kompletter Breite in einer Länge von circa 17,4 Kilometern erneuert. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.  Hierfür müssen die Nothaltebuchten im Seitenbereich der Richtungsfahrbahn Walsrode hergestellt sowie die Verkehrsführung in beiden Fahrtrichtungen vorbereitet werden.

Während dieser Arbeiten werden die Fahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen jeweils von zwei auf einen reduziert. Im Anschluss, ab Donnerstag, 14. März, erfolgt die Herstellung der Mittelstreifenüberfahrten und Nothaltebuchten im Mittelstreifen. Zur Durchführung dieser Arbeiten stehen dem Verkehr in beiden Fahrtrichtungen jeweils zwei Fahrstreifen mit eingeschränkten Breiten zur Verfügung.

Vorbereitende Arbeiten am 28. März abgeschlossen

Diese vorbereitenden Maßnahmen werden voraussichtlich am Donnerstag, 28. März, abgeschlossen, sodass in der Folge der Verkehr dann auf die Richtungsfahrbahn Walsrode übergeleitet werden kann und die eigentlichen Arbeiten zur Erneuerung der Richtungsfahrbahn Bremen beginnen können.

Dem Verkehr stehen ab Freitag, 29. März, bis zum Abschluss der Arbeiten Mitte August in Fahrtrichtung Walsrode zwei Fahrstreifen und in Fahrtrichtung Bremen ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Sperrungen mehrerer Zufahrten

Innerhalb dieser Baumaßnahme wird es zudem notwendig sein, die Anschlussstelle Langwedel inklusive der Tank & Rast-Anlage Goldbach-Nord in Fahrtrichtung Bremen vom 6. bis zum 13. Mai zu sperren. Des Weiteren wird die Anschlussstelle Verden-Nord in Fahrtrichtung Bremen voraussichtlich Ende Mai und die Anschlussstelle Verden-Ost ebenfalls in Fahrtrichtung Bremen voraussichtlich Mitte Juni jeweils für rund eine Woche gesperrt werden.

Nähere Informationen zu den nächsten Bauphasen und Sperrungen der Anschlussstellen werden rechtzeitig über die Presse bekannt gegeben. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 7,4 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Weitere Informationen zu den Sanierungsarbeiten gibt es im Internet. Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Die Erde bebt in Verden - viele Bürger wählen Notruf

Die Erde bebt in Verden - viele Bürger wählen Notruf

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Schöne Erinnerungen an die Abizeit

Schöne Erinnerungen an die Abizeit

„Wellness-Tempel Haferkorn“: Chaos und viel Situationskomik

„Wellness-Tempel Haferkorn“: Chaos und viel Situationskomik

Kommentare