Stützen für mehr Stabilität

Parkhaus in Verden auf Krücken: Gutachten soll Aufschluss liefern

Blick in das vollbelegte Parkhaus: Zusätzliche Stützen sollen in den einzelnen Etagen aufgestellt werden.
+
Blick in das vollbelegte Parkhaus: Zusätzliche Stützen sollen in den einzelnen Etagen aufgestellt werden.

Der marode Klinker ist runter vom Verdener Parkhaus, das Gerüst weg. Doch der Patient braucht weitere Hilfe: Stützen in den einzelnen Stockwerken sollen für zusätzlich Stabilität sorgen. Ein Gutachten lässt noch auf sich warten.

Verden – Rundum rauer nackter Beton. Das Parkhaus an der Brückstraße macht derzeit einen abgerockten Eindruck. Und es wird – noch – nicht besser. Fest steht nach Rücksprache mit dem Gutachter, dass das Gebäude weitere „Krücken“ braucht. „In den einzelnen Etagen werden Stützpfeiler unter tragende Teile gesetzt“, bestätigte Andreas Schreiber, stellvertretender Bürgermeister und zugleich Kämmerer der Stadt. Eine reine Vorsichtsmaßnahme. Bedenken gegen eine Nutzung des Gebäudes gebe es nicht, versicherte Schreiber auf Nachfrage.

Parkhaus Verden: Bedenken gegen eine Nutzung des Gebäudes gibt es nicht

Die Plane ist runter, das Gerüst abgebaut, man darf sich, so die Meinung der Experten, dem Gebäude offensichtlich ungefährdet nähern. Von oben kann, Stand jetzt, nichts mehr kommen. Der Klinker ist komplett ab. Auch der Fußgängerweg aus der Brückstraße und um die Ecke in die Unteren Straße und in Richtung Predigerstraße birgt keine Hindernisse mehr. Hier und da ein sorgenvoller Blick nach oben, aber keine Kachel mehr in Sicht.

Der Gutachter muss über Sanierung oder Abriss des Gebäudes entscheiden.

Im Verdener Rathaus warten die Entscheidungsträger ungeduldig auf weitere Nachrichten des Gutachters

Im Verdener Rathaus warten die Entscheidungsträger ungeduldig auf weitere Nachrichten des Gutachters. Unabhängig davon hat die Stadt entschieden, zunächst einmal Stützen in die einzelnen Etagen zu pflanzen. „Nach derzeitigem Plan in jede der vier Etagen“, so Schreiber. Nicht ohne Folgen. „Wahrscheinlich fallen pro Stockwerk bis zu sechs Parkplätze weg“, lautet die Einschätzung des Kämmerers. Trotz der Einschränkungen bleibt das Gebäude nach einer zwischenzeitlichen Schließung zu den Regelzeiten geöffnet. Bevorzugt genutzt wird die Garage von Arbeitnehmern, die morgens nach Verden kommen. Wer durch die Stockwerke fährt, muss nach einem Plätzchen suchen, denn meistens sind alle Buchten belegt. Geöffnet hat das Haus Montag bis Samstag, 6 bis 22 Uhr. Sonntags und an Feiertagen bleibt das Tor zu, es sei denn, es finden Veranstaltungen statt.

Das Wichtigste aus dem Landkreis Verden: Immer samstags um 7:30 Uhr in Ihr Mail-Postfach – jetzt kostenlos anmelden.

Wie es an der Stelle weiter geht, hängt vom Gutachten ab. Frost und Feuchtigkeit haben über Jahre hinweg dem Bau zugesetzt und für erhebliche Korrosionsschäden in dem cirka 50 Jahre alten Gemäuer gesorgt. Immer mehr Klinker purzelten auf den Fußweg. Mängel bei der Ausführung könnten eine der Ursachen sein. „Regressansprüche werden wir nach der Zeitspanne nicht mehr geltend machen können“, so Schreiber. Die Stadt dürfte damit auf den Kosten sitzen bleiben. Bleibt nur die bange Frage, in welcher Höhe. Schreiber hofft derzeit noch auf eine Sanierung des Hauses. „In vier Wochen wissen wir hoffentlich mehr.

Stadt Verden hofft auf die Sanierung des Parkhauses

Der Kämmerer ist optimistisch, mag an einen möglichen Abriss noch nicht so recht denken. Andere hingegen würden den düsteren Bau an der Ecke lieber heute als morgen dem Erdboden gleich machen, zumal sich damit für die künftige Gestaltung des Eingangsbereiches der geplanten Südbrücke ganz neue Chancen ergeben würden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Inhaberin der Pfeffermühle in Dörverden zu 2G- und 3G-Regeln: Entlastung der Gastronomen

Inhaberin der Pfeffermühle in Dörverden zu 2G- und 3G-Regeln: Entlastung der Gastronomen

Inhaberin der Pfeffermühle in Dörverden zu 2G- und 3G-Regeln: Entlastung der Gastronomen
Freundinnen – ein Leben lang

Freundinnen – ein Leben lang

Freundinnen – ein Leben lang
Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos
Völkersen feiert

Völkersen feiert

Völkersen feiert

Kommentare