Sammelleidenschaft im Frühjahr

Kaufmannschaft Verden bedankt sich mit Gewinnwochen für Kundentreue

Haben eine Idee kurzfristig umgesetzt: Aike-Simone Ensink und Harald Nienaber. Foto: kaufmännischerverein
+
Haben eine Idee kurzfristig umgesetzt: Aike-Simone Ensink und Harald Nienaber. 

Verden – Mit Danke-Schön-Gewinnwochen will sich der Verdener Einzelhandel ab morgen bei seinen Kunden für die Treue in Zeiten der Corona-Krise bedanken. Denn trotz des Lockdowns seien die neu entwickelten Vertriebswege wie Abhol- und Lieferservices oder neuen Onlineshops zahlreich genutzt worden, freut sich Aike-Simone Ensink vom Vorstand des Kaufmännischen Vereins.

„Trotz allem haben unsere treuen Kunden die Verdener Geschäfte solidarisch unterstützt. Dadurch wurden nicht nur die Geschäfte zum Weitermachen motiviert, sondern ist auch ein klares Zeichen für den stationären Einzelhandel gesetzt worden.“

Die Aktion ähnelt den traditionellen Weihnachtsgewinnwochen, die schon Jahrzehnte ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit sind. „Warum nicht aus gegebenem Anlass erneut die Sammelleidenschaft wecken?“, fragten sich die Organisatoren Aike-Simone Ensink und der Vorsitzende des Kaufmännischen Vereins, Harald Nienaber, und setzen die Sonderaktion kurzfristig um. „Der Impuls beziehungsweise der Wunsch nach einer Sonderaktion kam aus der Kaufmannschaft. Dann haben wir uns schnell ans Werk gemacht, um möglichst zeitnah die Umsetzung zu gewährleisten.“

Belohnt werden die Kunden mit einer Gesamtgewinnsumme in Höhe von 6 000 Euro. Kunden der teilnehmenden Verden-hat´s-Geschäfte erhalten pro Warenwert in Höhe von fünf Euro eine Gewinnmarke. Die vollständig ausgefüllte Karte mit zwölf Gewinnmarken wird anschließend in die öffentlich aufgestellten Glückskästen eingeworfen. Die stehen in der Großen Straße bei Optik Freese, Pro Optik und Vielseitig. Die Gewinnsummen in den drei Zwischenziehungen betragen 2 550 Euro und werden in Form von Verden-hat´s-Warengutscheinen ausgegeben.

In der Schlussziehung werden die Hauptgewinne über vier mal 500 Euro, vier mal 250 Euro und vier mal 100 Euro ausgelost. Organisatorin Aike-Simone Ensink freut sich jetzt schon auf die glücklichen Gewinner. Die Aktion läuft bis 31. August.

„Wir alle sind davon abhängig, dass wir jetzt und auch in Zukunft die Dinge, die wir täglich brauchen, aber auch jene, die uns lieb und wichtig sind, hier vor Ort bekommen können. Dazu müssen wir unsere Geschäfte, Läden und die Menschen unterstützen, die mit persönlichem Einsatz und Leidenschaft diese Betriebe führen“, appelliert Ensink an die Verdener Kundschaft. Und weiter „Bitte nutzen Sie die Angebote und lassen Sie Ihre Kaufkraft in Verden.“  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

„Er hat Angst, Panik“ – Fahrdienst für hörgeschädigten Sohn bringt Mutter in Rage

„Er hat Angst, Panik“ – Fahrdienst für hörgeschädigten Sohn bringt Mutter in Rage

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Kommentare