Riesenrutsche kommt

Christine Emma Wilkens entwickelt neues Konzept für Magic Park

+
Thomas Lewandrowski und Christine Emma Wilkens stellten das neue Konzept des Magic Parks vor. Giovanni Sepe und Bürgermeister Lutz Brockmann (v.r.) hörten zu.

Verden - Frischer, moderner und magischer – pünktlich zum Beginn der neuen Saison im nächsten Frühjahr präsentiert sich der Magic Park Verden mit neuem Logo und modernem Konzept. Der von der Designerin und Illustratorin Christine Emma Wilkens entwickelte kleine Direktor „Sam“ ist dann das neue Gesicht des Parks. Auch sonst soll sich einiges verändern.

„Wir wollen nach vorn blicken und das aufgreifen, was in den vergangenen Jahren zu kurz gekommen ist“, sagte Geschäftsführer Thomas Lewandrowski bei der Pressekonferenz. Seit der Park 1970 mit den ersten Märchen gestartet ist, ist er stetig gewachsen und wandelte sich in den 80er-Jahren zum Freizeitevent. „Ein Neustart kam dann 2002 mit der Übernahme durch die Familie Sepe und die Umbenennung in Magic Park“, so Lewandrowski. In diesen vergangenen 15 Jahren sei viel passiert. „Zu uns kamen mehrere hunderttausend Gäste und wir haben viele Kinder glücklich gemacht.“

Ausgiebig mit dem Thema Magie beschäftigt

2018 sei nun Zeit für einen Neustart mit einer neuen Geschichte und einem neuen Charakter im Mittelpunkt. „Wir haben uns lange Gedanken gemacht und uns entschlossen, mit Christine Emma Wilkens zusammenzuarbeiten. Sie ist Designerin, Illustratorin und Autorin und hat eine Affinität zu Kindern“, so der Geschäftsführer. „Ich habe mich ausgiebig mit dem Thema Magie beschäftigt und über die Farben nachgedacht. Kinder sollen Spaß haben, da muss es bunt werden“, erklärte Wilkens.

Bunt und fröhlich ist auch der kleine Direktor Sam. „Es war mir sehr wichtig, dass er nicht aus dem Computer kommt, er sollte nicht zu perfekt sein“, schmunzelte seine Schöpferin. Später sollen auch verschiedene Geschichten rund um den kleinen Direktor entwickelt werden. Sams bunte Farben finden sich demnächst am Haupteingang wieder und sollen sich nach und nach durch den ganzen Park ziehen. „Wir sind hier mitten in der Natur, daher brauchen wir auch Holz. Das ist die Brücke zu den knalligen Farben und ein interessanter Kontrast zu Gold und Silber“, so Wilkens.

Säule mit Rainbow-Effekt

Ein Hingucker wird die Säule mit Rainbow-Effekt, die sich an verschiedenen Stellen des Parks wiederfindet. Sie schimmert in hell- und dunkelbau, rosa und in verschiedenen Grüntönen. Für den Touch Magie sorgen Gold und Silber.

Thomas Lewandrowski kündigte für den Saisonstart eine weitere neue Attraktion an. „Viele unserer Besucher wünschen sich eine große Rutsche, wie es sie früher schon einmal gab.“ Zur Parkeröffnung im Frühjahr soll dieser Wunsch erfüllt werden. Eine 30 Meter lange und sieben Meter hohe Riesenrutsche mit mehreren Bahnen soll der Renner werden. ahk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare