„Würde das immer wieder machen“

Rotenburg bedankt sich bei 15-jährigem Verdener

Ehrung im Rathaus: Polizeichef Torsten Oestmann (l.) und Bürgermeister Andreas Weber übergeben Micha Ortlieb die Urkunde. 
Foto: Beims
+
Ehrung im Rathaus: Polizeichef Torsten Oestmann (l.) und Bürgermeister Andreas Weber übergeben Micha Ortlieb die Urkunde. Foto: Beims

Rotenburg – Es ist eine mutige Tat, die der 15-jährige Micha Ortlieb aus Verden vollbracht hat. Da sind sich alle Anwesenden am Montag im Rotenburger Rathaus einig. Dort sind neben ihm und seiner Familie Bürgermeister Andreas Weber (SPD) und Polizeichef Torsten Oestmann sowie Vertreter des DRK, DLRG und der Feuerwehr versammelt, die bei dem tragischen Badeunfall vor knapp zwei Wochen am Bullensee waren.

Sie sind da, um ihn zu ehren. „Du hast dich richtig gut verhalten, hattest die Kraft, dem jungen Mann zu helfen“, erinnert Weber. Zumal die Rettungsaktion nicht ohne Gefahr für den 15-Jährigen war. Seiner Reaktion, gepaart mit den Helfern am Strand, sei es zu verdanken gewesen, dass dem Mann so schnell geholfen werden konnte. Zum Dank gab es eine Urkunde, Rotenburger Zehner, die Polizei ermöglicht ihm einen Tag bei sich und vom DLRG gibt es einen Rettungsschwimmkurs, zudem wollen sie ihn für die bundesweite Ehrung des DLRG vorschlagen.

Das letzte Wort bekommt der junge Lebensretter selbst, der sich kurz fasst. „Ich würde das immer wieder machen.“  acb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Meistgelesene Artikel

Ein Schatz im Handgepäck

Ein Schatz im Handgepäck

Dörverdener Leseratten atmen auf

Dörverdener Leseratten atmen auf

„Das ist Giftmüll“

„Das ist Giftmüll“

Achim ächtet Atomwaffen nach Eklat

Achim ächtet Atomwaffen nach Eklat

Kommentare