Spitzensport in Verden

Country Days bei Verden International: Reitsport und Mode

+
Passt doch perfekt: Die Country Days bieten die aktuellste Pferdesport-Mode. 

Die Zeltstadt im Stadion an der Lindhooper Straße wächst zusehends. Verden International steht dort ab Dienstag im Rampenlicht des Turniersports. Und nicht nur das: Auch die Country Days haben am Rande des sportlichen Geschehens viel zu bieten und zeigen, was in der Reitsport-Szene derzeit angesagt ist.

Verden – Der Startschuss zu den Country Days im Rahmen der Reitsportveranstaltung Verden International fällt am Dienstag, 6. August. Das Verdener Großturnier will damit auch abseits des Pferdesports viel Interessantes bieten. Bei einem Bummel durch die Zelt- und Budenstadt können sich die Besucher von der Vielfalt der Country Days, die an das Flair britischer Landmessen erinnern, begeistern lassen.

Mehr als 60 Aussteller bei Verden International

Von Dienstag bis Sonntag, 6. bis 11. August, verwandelt sich damit ein Teil des Turniergeländes an der Lindhooper Straße mit mehr als 60 Ausstellern aus dem In- und Ausland zu einem Erlebnis- und Shopping-Treffpunkt der besonderen Art. Denn während das Stadion und die umliegenden Turnierplätze sportliches Leben füllt, geht es auf dem umliegenden Areal eher kunterbunt zu.

Auf der von Pagodenzelten flankierten Flaniermeile bietet sich ein ausgiebiges Shopping- und Schlemmervergnügen an, wo es an Verkaufsständen nahezu alles gibt, was Fans der ländlichen Lebensart einschließlich Pferde- und Hundeliebhaber begeistert.

Aussteller mit breitem Angebot in Verden

„Die Auswahl der Aussteller ist in diesem Jahr wieder groß und sehr gut aufeinander abgestimmt. Die Besucher finden Kunst, Handwerk, Antiquitäten, aber auch Mode, Accessoires, Schmuck oder Ausrüstungsgegenstände, die sowohl Reiter als auch Hundebesitzer für ihr Hobby benötigen“, betont Anika Heers vom Hannoveraner Verband, die federführend die Country Days organisiert.

Laut Heers macht auch die Schlemmermeile mit den teils ausgefallenen Köstlichkeiten die Veranstaltung zu einem beliebten Ausflugsziel. „Zentral gelegen, lädt zudem ein schöner Platz mit vielen und teils auch schattigen Sitzgelegenheiten die Besucher zum Verweilen ein.“

Nachwuchs kommt in Kinderland auf seine Kosten

Natürlich haben Heers und ihr Team an den Nachwuchs gedacht, der ab Donnerstag, 8. August, im Kinderland voll auf seine Kosten kommt. „Die Kleinen können auf der Hüpfburg toben, sich schminken lassen, sich im Kinder-Spring-Parcours versuchen oder sich bei Mal- und Bastelaktionen kreativ betätigen“, erzählt Heers. 

Am Sonnabend präsentiert ferner die Verdener Wirtschaft erneut den großen Show-Abend als eine Mischung aus Action, Spannung und gefühlvollen Momenten. Der Eintritt zu diesem unterhaltsamen Spektakel ist wie in den Vorjahren frei.

Kurzum: Die Vielfalt und die Mischung macht’s und durch das breit gestreute Angebot ist das Turnier ein lohnenswertes Ausflugsziel für alle, die nicht unbedingt viel mit Pferden zu tun haben. Wer also abseits der sportlichen Ereignisse einfach den Tag genießen will, ist bei den Verdener Country Days garantiert richtig.

Info

Tickets für das Turniergibt es unter www.ticketmaster.de oder unter 01806/9990000.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Die Neuheiten der LA Autoshow

Die Neuheiten der LA Autoshow

Meistgelesene Artikel

Rekord-Beben im Kreis Verden: Auf Erdstöße folgt politische Erschütterung

Rekord-Beben im Kreis Verden: Auf Erdstöße folgt politische Erschütterung

Nach Erdbeben im Landkreis Verden: Politik will Förderstopp

Nach Erdbeben im Landkreis Verden: Politik will Förderstopp

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Interview: Verdener Lutz Hiller singt bei „The Voice Senior“

Interview: Verdener Lutz Hiller singt bei „The Voice Senior“

Kommentare