Raths-Apotheke seit 200 Jahren in Familienbesitz / Festwoche mit Angeboten

Motto: „Wir kümmern uns“

+
So sah es vor vielen Jahrzehnten vor der Rats-Apotheke aus.

Verden - Seit 1583, also seit 432 Jahren, gibt es in Verden die Raths-Apotheke am Dom. Fast die Hälfte dieser Zeit – heute sind es genau 200 Jahre – befindet sich das Geschäft im Besitz der Familie Lohmeyer, die dieses bedeutende Ereignis von Montag bis Sonnabend, 6. bis 11. Juli , mit einer Festwoche mit Jubiläumsangeboten für ihre Kunden feiert.

Kaum zu glauben, aber wahr: Als der Hamburger Johann Wilhelm Lohmeyer 1815 die Raths-Apotheke für 16700 Goldtaler erwarb, hat er damit einen Durchbruch für seine Familie erlangt. Heute, 200 Jahre später, wird das Geschäft von Christiane Lohmeyer in siebter Generation geführt. Und sie führt nicht nur die älteste Apotheke in der Stadt und im weiten Umkreis weiter, sondern sie hat auch eine gute Portion Pioniergeist von ihrem Urahn geerbt.

Die Apothekerin hat das Unternehmen zu einer zeitgemäßen Gesundheitsadresse umgebaut, mit einem umfangreichen Warenangebot und vielen Service-Leistungen, sodass Tradition und Moderne eine gelungene Symbiose ergeben.

Die Geschichte der Raths-Apotheke am Lugenstein in Verden lässt sich bis in das Jahr 1583 zurückverfolgen. Cord Hoyer ist ihr Gründer. Sie ging im Jahr 1623 in den Besitz von Heinrich Engelhardt über. Nach dem 30-jährigen Krieg fiel das Geschäft der schwedischen Krone zu und gelangte durch eine Schenkungsurkunde der Königin Christine von Schweden an den Kanzleiregistrator Johann Eberhardt Schanz, der sie verpachtete, bevor sie vom Magistrat der Stadt Verden gekauft wurde.

Als Johann Wilhelm Lohmeyer vor 200 Jahren die Raths-Apotheke am Verdener Dom übernahm, hatte der Beruf des Apothekers noch etwas Mystisches an sich: Aus sonderbaren Zutaten stellte er Salben und Tinkturen für seine Kunden her, die teils lange Fußwege auf sich nehmen mussten, um ihre Medizin zu kaufen.

Doch seitdem ist viel geschehen und unter Federführung der heutigen Inhaberin wurde vieles auf den Weg gebracht.

Seit November 2011 ist die Apotheke durch das eingeführte Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 2009 zertifiziert: „Ein Zeichen, dass der Service rund um die Gesundheit bei uns im Mittelpunkt steht“, erzählt Christiane Lohmeyer, die auch auf die hohe Fachkompetenz ihrer Mitarbeiter verweist, von denen einige das Zertifikat für die Kompressionstherapie besitzen. Wiederum andere sind Profis hinsichtlich der Kenntnisse von Schüßler-Salzen, Aromatherapien oder im Bereich der Naturkosmetik. Lohmeyer selbst verfügt über zertifiziertes Wissen im Fachbereich Naturheilkunde und Homöopathie.

„Unser Konzept ist es, alteingesessen und doch modern zu sein“, bringt sie die Philosophie und den Erfolg der Raths-Apotheke auf den Punkt, in der die Besucher außerdem das behagliche Ambiente zu schätzen wissen. „Wir haben für unsere Kunden immer ein offenes Ohr“, fasst die Unternehmerin zusammen. „Und kommt einer mit einem besonderen Wunsch oder mit einem Problem zu uns, dann lautet unser Motto: ,Wir kümmern uns‘.“

Den hohen Standard und den ausgezeichneten Ruf, den sich die Raths-Apotheke über viele Generationen aufgebaut hat, möchte Christiane Lohmeyer langfristig fortführen und bewahren. Da sie eine 14-jährige Tochter und einen 12-jährigen Sohn hat, stehen die Chancen dafür denkbar gut.

nie

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare