Quedez mit 55 000 Euro an der Spitze

36  000 Euro legten Käufer aus dem Inland für das Dressurtalent, den vierjährigen Rapphengst Fantastic F von Fürst Nymphenburg II/Weltmeyer an. Fotos: Ingo Wächter

Verden – Die letzte Auktion des Hannoveraner Verbandes im Jubiläumsjahr 2019 war eine ganz besondere. So versteigerte erstmals Auktionator Frederik De Backer alle 100 Pferde alleine, weil vor einigen Tagen sein Kollege Bernd Hickert aufgrund der Vorkommnisse bei der Hengstauktion vom Verband suspendiert worden war.

Außerdem verabschiedeten die Reiter des Verdener Auktionsteams den Auktionsleiter Jörg-Wilhelm Wegener, der zum Jahresende den Verband verlässt und an den Schockemöhle-Stall nach Mühlen wechselt. „Danke Jörg“ stand auf den T-Shirts, die jeder Reiter bei der Vorstellung seines letzten Pferdes trug.

Preisspitze bei der November-Auktion 2019 wurde der vierjährige Wallach Quedez von Quantensprung-Sirtaki (Aussteller und Züchter Marina-Mara Tranins, Wahrenholz). Nach einem flotten Bieterduell erteilte Frederick De Backer bei 55 000 Euro den Zuschlag des Wallachs Quedez an einen Käufer aus Baden-Württemberg.

Die 100 zur Versteigerung angebotenen Pferde der November-Auktion 2019 erzielten einen Durchschnittspreis von 16 510 Euro, der damit um 2 270 Euro unter dem Rekorddurchschnittspreis des Vorjahres lag. Die Auktion war die letzte Möglichkeit im 70. Jahr der Verdener Auktionen, einen Hannoveraner oder Rheinländer zu ersteigern.

Bestbezahltes Springpferd war die siebenjährige Stute Dahlien von Drosselklang II-Cheenook (Züchter und Aussteller Martina Zilinska, Dolni Domaslavice/Tschechien). Die Tochter des Hannoveraner Hengst des Jahres 2001 war einem Stammkunden aus Frankreich 40 000 Euro wert.

Schon im Vorfeld der November-Auktion war das Interesse weit über die Grenzen Deutschlands hinaus groß. So wurden 35 Auktionspferde ins Ausland versteigert. Zwölf Pferde sicherten sich Kunden aus Frankreich, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten (5) und Großbritannien (3).

Die Besitzer und Züchter aus dem Kreis Verden waren dieses Mal nur schwach vertreten und dürften mit dem Ergebnis unterschiedlich zufrieden gewesen sein. So erhielt Karsten Asendorf (Thedinghausen) für seinen vierjährigen Wallach Rocks von Royal Classic II-Prince Thatch xx gute 31 000 Euro. Das Dressurtalent bleibt im Inland.

Die vierjährige Rappstute Roxie Royal von Royal Classic II-Don Davidoff im Besitz von Ingo Könemann (Warmsen) und aus der Zucht von Axel Windeler (Verden-Walle) wurde für 22 000 Euro ins Ausland versteigert.

Cord Badenhoop-Clausen (Kirchlinteln), Aussteller und Züchter des sechsjährigen Wallachs Lemonys Boy BC von Lemony’s Nicket-Ravallo musste mit 11 000 Euro zufrieden sein. Der Wallach geht ins Ausland.

Die erste Auktion des Hannoveraner Verbandes im Jahr 2020 für Reitpferde findet am Sonnabend, 25. Januar, in der Verdener Niedersachsenhalle statt.  jho

Fotos auf

www.kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kommentare