33-jähriger Schwarmstedter in Klinik eingewiesen / Versorgungsamt in Verden geräumt

Psychisch Kranker droht mit Amoktat

Der Eingangsbereich des Versorgungsamtes in Verden mit Schildern zu den untergebrachten Verwaltungen.
+
Das Verwaltungsgebäude an der Marienstraße war Ziel der Drohung des Schwarmstedters.

Schwarmstedt/Verden – Die Androhung einer Amoktat hat die Polizei in Schwarnstedt und Verden am gestrigen Dienstag beschäftigt. Das Versorgnungsamt an der Marienstraße und ein Mitarbeiter der Landesbehörde war Ziel der Drohung.

Per E-Mail Gewalt angekündigt

Die Polizei hatte bereits am Morgen Kenntnis von dem Vorhaben eines 33-jährigen Schwarmstedters erhalten. Per E-Mail, so berichtete die Polizei, hatte der Schwarmstedter eine Amoktat angekündigt.

Mit dem Ziel, den mutmaßlichen Täter koordiniert zu lokalisieren und Schaden abzuwenden wurden sowohl bei der Polizei in Soltau als auch in Verden Stäbe eingerichtet. Zeitgleich wurde in Verden das Landesamt geräumt und der Gefährdete geschützt. Im Rahmen der Maßnahmen erfuhren die Beamten dann, dass die gesuchte Person auf Initiative ihres Betreuers zur ärztlichen Begutachtung bereits in ein Krankenhaus gebracht worden war. Eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik folgte. Der Einsatz dauerte etwa von 7.30 bis 10.40 Uhr an. Bereits ab 9.20 Uhr wurden Polizeikräfte reduziert.  kle

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Meistgelesene Artikel

Verden plant 15 Maßnahmen für Fußgängerzone

Verden plant 15 Maßnahmen für Fußgängerzone

Verden plant 15 Maßnahmen für Fußgängerzone
Feuerschein in leer stehendem Verdener Haus

Feuerschein in leer stehendem Verdener Haus

Feuerschein in leer stehendem Verdener Haus
Wochenlange Quarantäne: Armsener Familie dankt für Unterstützung

Wochenlange Quarantäne: Armsener Familie dankt für Unterstützung

Wochenlange Quarantäne: Armsener Familie dankt für Unterstützung

Kommentare