Prüfung und zum Abschluss eine gemeinsame Feier / Neuer Lehrgang im April

Zehn Meisterinnen der Hauswirtschaft

Die Meisterinnen der Hauswirtschaft feierten gemeinsam mit Lehrgangsleiterin Marion Kramer (r.) den erfolgreichen Abschluss der Prüfung.
+
Die Meisterinnen der Hauswirtschaft feierten gemeinsam mit Lehrgangsleiterin Marion Kramer (r.) den erfolgreichen Abschluss der Prüfung.

Verden - Zehn Absolventinnen des Meisterlehrgangs vom Bildungswerk Deutscher Hausfrauenbund Niedersachsen, Standort Verden, feierten im Restaurant Leander in Bremen ihren erfolgreichen Abschluss. Auch ein Besuch im Varieté gehörte zum Programm. Zusammen mit ihren Dozenten ließen die frisch gebackenen Meisterinnen der Hauswirtschaft den zweijährigen Lehrgang mit fast 600 Stunden Revue passieren. Begonnen hatte die Ausbildung 2012, Prüfung war im Oktober 2014.

„Es war nicht immer leicht“, sagten fast alle Teilnehmerinnen. Der starke Gruppenzusammenhalt, das gute Miteinander und der Austausch mit den Dozenten hätten aber dazu beigetragen, dass sich die Mühen und das viele Lernen gelohnt haben.

Der Unterricht fand berufsbegleitend einmal wöchentlich mit je sechs Unterrichtsstunden sowie einmal monatlich am Sonnabend statt.

Das beste Prüfungsergebnis erlangte Andrea Brunckhorst (Landkreis Rotenburg), die außerdem noch während des Lehrgangs ihre Tochter zur Welt brachte. Weiterhin haben bestanden: Claudia Bartels (Landkreis Nienburg), Christiane Cordes, Izabela Gryska, Doreen Seilz-Budnick, Kati Schallenberger (Landkreis Verden), Anja Küsel, Nicole Viets, Jessica Schlüter (Landkreis Rotenburg) und Corinna Jürgens (Bremen).

Der Einsatzbereich der Meisterin der Hauswirtschaft ist sehr vielfältig, zum Beispiel als unternehmerisch denkende Führungskraft in hauswirtschaftlichen Betrieben, als Küchen- oder Hauswirtschaftsleitung oder auch als Teamleitung in Dienstleistungszentren. Es besteht die Möglichkeit als Selbstständige zu arbeiten, in der Direktvermarktung, der Gästebeherbergung oder der hauswirtschaftlichen Dienstleistungen.

Ein neuer Lehrgang ist ab April geplant und beginnt mit einer Informationsveranstaltung am 15. März, um 16 Uhr, in den BBS in Verden-Dauelsen. Infos bei Marion Kramer, Lehrgangsleitung, Telefon 04235/8360 oder per E-Mail kramer@bildungswerk-dhb-nds.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt
Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans
Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle<br/>unter einem Dach

Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle
unter einem Dach

Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle
unter einem Dach
18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

Kommentare