Lätare-Spende

Mit den Promis am Buffet: Verlosung fürs Heringsessen

+
Auch Störtebeker ist bei Heringsessen dabei.

Verden - Jede Menge frisch gebackenes Schwarzbrot, dazu salzige Heringe aus dem Fass und politische Prominenz, die arbeitet: Na klar, die Lätare-Spende steht bevor. Am nächsten Montag, 12. März, 10.30 Uhr, startet das Spektakel auf dem Rathausplatz, bei dem einer nicht fehlen darf: Seeräuber Klaus Störtebeker, dessen Vermächtnis, Brot und Heringe an die Bevölkerung zu verteilen, in Verden jedes Jahr am Montag nach Lätare erfüllt wird.

Aber nicht nur die Spende soll ganz viele Menschen auf den Rathausplatz holen, auch die Ehrengäste haben jedes Mal eine gewisse Anziehungskraft. Und jetzt, so kurz nach dem Mitgliederentscheid der SPD für eine Große Koalition und Monate nach der Bundestagswahl ohne passende Mehrheiten wird ihnen sicherlich der eine oder andere launige Satz zum Beispiel zur Verteilung von Ministerämtern einfallen.

Mal sehen, womit die Ehrengäste Karoline Linnert, Senatorin und Bürgermeisterin in Bremen, Grant Henrik Tonne, Kultusminister in Hannover, und Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatsminister im Bundesverkehrsministerium in Berlin die Menschen vor dem Rathaus zum Lachen bringen werden.

Wer die Politprominenz näher kennenlernen möchte, bekommt nun Gelegenheit dazu. Denn im Anschluss an die Lätare-Spende geht es mit geladenen Gästen in die Stadthalle zum Heringsessen. Dort werden die Ehrengäste zu weiteren Reden aufs Podium gebeten, wobei allgemein erwartet wird, dass sie auf lustige Art und Weise unterhalten. Vorführungen von Schülern auf der Bühne folgen, bis das Buffet eröffnet wird und die Fischvariationen probiert werden dürfen.

Teilnahme bis Mittwoch per E-Mail

Einige unserer Leser und Leserinnen dürfen auf Einladung der Verdener Aller-Zeitung und der Touristinformation der Stadt dabei sein. Es werden vier Mal zwei Eintrittskarten verlost. Die Teilnahme ist ganz einfach: Bis einschließlich Mittwoch können sich Interessierte für die Verlosung bewerben. Sie müssen lediglich eine E-Mail an gewinnspiel-verden@kreiszeitung.de schicken. Bitte Name, Adresse und Telefonnummer nicht vergessen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer nicht zu den glücklichen Gewinnern zählt, kann sich vielleicht trotzdem freuen. Denn weitere Preise von der Verdener Aller-Zeitung der Bäckerei Baalk, der Stadt Verden, dem E-Center und anderen werden unter den Einsendern verlost. 

wen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

„Liebevoll“: Café in Buchhandlung bietet Beilagen zum Roman

„Liebevoll“: Café in Buchhandlung bietet Beilagen zum Roman

JuMP: Festival mit Rap, Rock und Drum’n’Bass im (Aller-)Park

JuMP: Festival mit Rap, Rock und Drum’n’Bass im (Aller-)Park

Geflügelmast und Sauenstall: Neubaupläne kaum umstritten

Geflügelmast und Sauenstall: Neubaupläne kaum umstritten

Kommentare