Professorin Claudia Kemfert referiert / Jetzt bewerben für „grüne Hausnummer“

Pro und contra Energiewende

+
Claudia Kemfert kommt nach Verden.

Verden - In Niedersachsen beginnt morgen die Kampagne „Grüne Hausnummer“. Den Auftakt vor Ort bildet ein Vortrag von Claudia Kemfert. Sie ist Expertin für Energiewirtschaft und spricht ab 19 Uhr im Kreistagssaal des Landkreises, Lindhooper Straße 67. Der Eintritt ist frei.

Hauseigentümer, die ihre Häuser besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ bewerben. Die Bewerbungsunterlagen erhalten Interessenten beim Verein ikeo (Initiative für eine klimafreundliche Energieversorgung in Ottersberg). Die Verleihung der Auszeichnung in Form einer Urkunde und einer besonders gestalteten Hausnummer erfolgt durch die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) sowie ikeo. Ausgezeichnete Hauseigentümer können über ein Losverfahren zusätzlich einen Geldpreis gewinnen. Die Kampagne wird vom Landrat des Landkreises Verden, Peter Bohlmann, unterstützt.

Zum Auftakt kommt Professorin Claudia Kemfert nach Verden. Mit ihren Kommentaren in Presse und Fernsehen bringt sie die Dinge auf den Punkt. Ihr Thema bei der Auftaktveranstaltung: Energiewende – Fluch oder Segen?

In ihrem Vortrag geht sie auf die Fragen ein, wie viele Arbeitsplätze durch die Energiewende wegfallen werden, wie viele neu entstehen oder sind bereits entstanden. Oder, ob die Bürger mit steigenden Strompreisen rechnen müssen. Auch gibt sie einen Ausblick, ob die Klimaschutzziele der Bundesregierung erreichbar sind. Zudem geht sie auf gesundheitliche Gefahren für Anwohner von Stromtrassen ein.

Kemfert ist seit 2004 Abteilungsleiterin für Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance in Berlin. Sie war Beraterin von EU-Präsident José Manuel Barroso und ist in verschiedenen Forschungsinstitutionen und Landesministerien tätig. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. 2013 erschien ihr Buch „Kampf um Strom“. 2012 wurde sie von Norbert Röttgen (CDU) in sein Schattenkabinett als Energieministerin in Nordrhein-Westfalen und 2013 von Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) als Energiebeauftragte in Hessen berufen.

Mehr zum Thema:

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare