Schulmusik leidet unter Corona-Einschränkungen / Forderungen für neuen Hygieneplan

Probe in Mantel und Schal

Bei der Open-Air-Probe bei winterlichen Temperaturen betreffen Aufwärmübungen nicht nur die Stimmbänder.
+
Bei der Open-Air-Probe bei winterlichen Temperaturen betreffen Aufwärmübungen nicht nur die Stimmbänder.

Verden – Es war ein besonderer Abend für die Mitglieder des Kammerchors am Verdener Domgymnasium. Nach vier Wochen konnten sie erstmals wieder proben und dennoch war noch immer alles anders. Nicht wie sonst in der Aula, sondern extra dick eingepackt mit Mütze und Schal standen sie auf der Freiluftbühne draußen auf dem Schulhof mit zwei Metern Abstand im Scheinwerferlicht. Die Freude war allen anzusehen, als sie sich Einsangen und dann ein schwedisches Weihnachtslied anstimmten.

Proben konnten sie lange nicht. Das hat die Sänger, aber auch die Musiklehrkräfte und Schulchöre bisweilen gefrustet. Wegen der Coronakrise wird in Schulen kaum noch gesungen. Die Chöre sind von den aktuellen Einschnitten besonders hart betroffen und seit dem ersten Lockdown im März fielen die meisten Übungsstunden aus, auch für den Kammerchor. „Es wird nach dem aktuellen Stand auch noch länger nicht möglich sein, eine angemessene Probenarbeit anzuschieben, wenn die Vorgaben für Schulchöre so streng bleiben“, befürchtet die Leiterin des Ensembles, Vanessa Galli.

„Im September waren wir zunächst alle froh, dass sich der Kammerchor erstmals nach sechs Monaten wieder treffen und draußen auf dem Schulhof unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes singen durfte“, erzählt Bass-Sänger Lukas Gremm. „Aber es wurde schnell allen klar, dass draußen keine Probenarbeit möglich sein wird, die es zulässt, das Niveau des Kammerchores zu halten und die Arbeit fortzuführen, die über viele Jahre aufgebaut wurde. Und auch die unerfahrenen Sänger können unter diesen Bedingungen nicht hinreichend unterstützt und gefördert werden“, ergänzt Kira Seidel aus dem Alt.

Galli stimmt zu: „Auch Chorgesang muss regelmäßig trainiert werden und die über Jahre entwickelte musikalische Fähigkeit muss nicht nur einzeln, sondern als Gruppe regelmäßig geschult werden.“ Draußen funktioniere das nicht so gut, weil eine der wichtigsten Voraussetzungen des Chorsingens das Hören aufeinander sei, um die Intonation, den Rhythmus, die Absprache überhaupt gemeinsam gestalten und um einen Chorklang entwickeln zu können. Und auch für Letzteres sei natürlich die Harmonie innerhalb des Chores wichtig, also das soziale Miteinander, der Zusammenhalt in der Gruppe, ergänzt Kira. „Der fehlende Halt und die Perspektivlosigkeit macht uns mutlos und nimmt uns mit der Zeit jede Hoffnung“, fügt Lukas hinzu.

Auch wenn sich die Sänger durch ihre besondere Motivation auszeichneten, befürchtet Galli, dass sie die Gruppe nicht viel länger zusammenhalten kann und die Arbeit zusammenbricht.

Anfang November hätte sich ein Viertel der Sänger abgemeldet, weil nicht abzusehen war, wann es wieder ein Konzert gibt, das Niveau der Probenarbeit draußen einfach nicht zu halten sei, weil es zu kalt ist und sie sich mit dem Singen draußen und dem geforderten Abstand zu den Mitsängern überfordert fühlten.

Galli warnt vor einer weiteren Lähmung. Der aktuell geltende Rahmen-Hygieneplan 4.1 für die niedersächsischen Schulen sehe keine befriedigende Möglichkeit von Singen in der Schule und Chorprobenarbeit vor. „Er enthält nur eine Formulierung, die vertröstet, und zwar auf unbestimmte Zeit.“

Vorsichtsmaßnahmen seien natürlich wichtig, aber es gebe Widersprüche, die man den Jugendlichen nicht plausibel machen könne, deutete Galli an. So sei es nicht erklärbar, warum Schulchören im Hygieneplan 4.0 (seit 22. Oktober) nur das Proben im Freien erlaubt war, während andere Chöre noch drinnen proben durften. So sei es der Homepage des Niedersächsischen Chorverbands zu entnehmen. Mittlerweile gebe es genügend wissenschaftliche Untersuchungen über das Singen, die als Grundlage genommen werden könnten. Das Kultusministerium habe für die Arbeit mit Bläsern und Orchestern in Rücksprache mit dem Verband der Schulmusiker (VDS) den Rahmen-Hygieneplan per 26. November aktualisiert und eine nach Situation und Inzidenzwert gestaffelte Vorgabe festgelegt.

„Für das Singen müsste das dringend auch erfolgen“, fordert Galli. Auch die örtlichen Gegebenheiten müsse man berücksichtigen: So werde die Aula des Gymnasiums Anfang 2021 mit einer Luftfilteranlage und im Mai noch mit einer Lüftungsanlage ausgestattet. Proben wären dennoch verboten: „Der Hygieneplan verbietet das Singen in Räumlichkeiten pauschal.“

Außerdem befürchte der VDS, dass die zugesagte Nachbesserung des Plans wegen der Verschärfung der Maßnahmen verschoben werde. „Es wäre gerade jetzt wichtig, für die Zeit nach dem Lockdown eine Perspektive für das Singen im Musikunterricht und das Chorsingen zu fixieren und am Rahmen-Hygieneplan 5.0 zielorientiert weiterzuarbeiten.“  nie

Corona-Krise in der Schule: Auch für Chorleiterin Vanessa Galli wird die Arbeit schwieriger.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

Meistgelesene Artikel

Bergungsarbeiten auf A27: Sturm weht Anhänger zwischen Walsrode und Verden um

Bergungsarbeiten auf A27: Sturm weht Anhänger zwischen Walsrode und Verden um

Bergungsarbeiten auf A27: Sturm weht Anhänger zwischen Walsrode und Verden um
Auto online anmelden? Im Landkreis Verden gar nicht mal so einfach

Auto online anmelden? Im Landkreis Verden gar nicht mal so einfach

Auto online anmelden? Im Landkreis Verden gar nicht mal so einfach
Verdächtige Briefe landen in Haushalten – Tätern drohen hohe Kosten für den Einsatz

Verdächtige Briefe landen in Haushalten – Tätern drohen hohe Kosten für den Einsatz

Verdächtige Briefe landen in Haushalten – Tätern drohen hohe Kosten für den Einsatz
Nach Schüssen in Verden: Polizei fahndet nach Mann mit gelber Jacke

Nach Schüssen in Verden: Polizei fahndet nach Mann mit gelber Jacke

Nach Schüssen in Verden: Polizei fahndet nach Mann mit gelber Jacke

Kommentare