Polizei wird auch in Verden fündig

Handys sichergestellt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Hamburg/Verden - Bei Durchsuchungen auch in Verden hat die Hamburger Polizei gestern Dienstag mehrere in der Silvesternacht gestohlene oder geraubte Handys sichergestellt. Die fünf Mobiltelefone seien Frauen bei sexuellen Übergriffen in Hamburg entwendet worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Durch umfangreiche Ermittlungen hätten die Beamten feststellen können, wo sich die Handys befanden. Die Durchsuchungen in Elmshorn (Kreis Pinneberg), Seevetal (Landkreis Harburg) sowie Verden und in Eschershausen bei Holzminden, im thüringischen Eisenach und in Urbach in Baden-Württemberg fanden den Angaben zufolge bei laut Polizei Unverdächtigen in sieben Flüchtlingsunterkünften und einem Hotelzimmer statt.

Die Personen, bei denen die Handys gefunden wurden, seien nicht mit den Dieben gleichzusetzen, betont die Polizei. Das befreie sie aber nicht vom Vorwurf der Hehlerei.

lni/kp

Mehr zum Thema:

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Auto überschlägt sich auf der A27

Auto überschlägt sich auf der A27

Kommentare