In Verdener Mehrparteienhaus eingestiegen

Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Einbrechern - ohne Erfolg

+

Verden - Mit einem Hubschrauber fahndete die Polizei in Verden am Freitagmorgen nach zwei flüchtigen Einbrechern. Die Unbekannten hebelten kurz vor 9 Uhr ein Fenster eines Mehrparteienhauses an der Scharnhorster Straße auf.

In einer der Wohnungen trafen sie ungewollt auf die Bewohnerin. Die ertappten Einbrecher flüchteten daraufhin zu Fuß in Richtung Walle. Mit zahlreichen Streifenwagen und Zivilfahrzeugen umliegender Polizeidienststellen fahndete die alarmierte Polizei Verden nach den Flüchtigen. Über Walle und Umgebung schwebte sogar der Polizeihubschrauber.

Trotz aller Bemühungen blieb die Suche bislang ergebnislos. Bei den Einbrechern handelte es sich um jugendliche, männliche Täter. Sie hatten einen dunklen Hautteint. Während der Tat trugen sie dunkle Kapuzenpullover, einer von ihnen führte einen Rucksack bei sich.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Kommentare