Polizei fasst einen Verdächtigen 

26-Jähriger im Holzmarkttunnel zusammengeschlagen

Verden - Nach einer schweren Körperverletzung am Mittwochmittag im Verdener Holzmarkttunnel hat die Polizei einen der zwei Tatverdächtigen gefasst. Das 26 Jahre alte Opfer wurde bei dem Angriff leicht verletzt, teilt die Polizei mit.

Das Opfer ging gegen 13.45 Uhr durch den Holzmarkttunnel und wurde von zwei Männern angesprochen. Die zwei Unbekannten schlugen unvermittelt auf den 26-Jährigen ein und liefen davon. Das leicht verletzte Opfer rief im Anschluss die Polizei, die umgehend eine Fahndung nach den Tätern einleitete.

Im Bereich der Stadthalle traf eine Streifenbesatzung auf einen 40 Jahre alten Mann, auf den die Beschreibung des 26-Jährigen zutraf. Dieser rannte zwar weg, konnte jedoch zu Boden gebracht und gefesselt werden. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten eine geringe Menge Drogen und ein Nunchaku - ein Schlagwerkzeug, das aus zwei Griffen und einer Kette besteht.

Deshalb leitete die Polizei nicht nur ein Verfahren wegen Körperverletzung, sondern wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz ein. Die Identität des zweiten Tatverdächtigen ist noch unbekannt, die Polizei ermittelt weiter. Mögliche Zeugen des Angriffs werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04231/8060 bei der Verdener Polizei zu melden.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Verden gedenkt der Toten erstmals auf dem Waldfriedhof

Verden gedenkt der Toten erstmals auf dem Waldfriedhof

Äste und Metallteile auf Schienen gelegt: Kirchlintelner gesteht

Äste und Metallteile auf Schienen gelegt: Kirchlintelner gesteht

Sumpfeiche in der Achimer Innenstadt wird verwöhnt

Sumpfeiche in der Achimer Innenstadt wird verwöhnt

Kommentare