Massive Gesichtsverletzungen

Polizei sucht Zeugen einer Gewalttat

Verden – Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in den frühen Morgenstundenam Sonntag ereignet hat, sucht die Verdener Polizei. 

Die Beamten fanden gegen 5.10 Uhr eine stark blutende männliche Person vor, so die Pressemitteilung. Die Ordnungshüter und Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann, den sie in der Oberen Straße, in Höhe der Einmündung zur Herrlichkeit vorfanden. 

Der 40-jährige Verdener hatte massive Gesichtsverletzungen und war vor Ort nicht in der Lage, mit den Beamten zu sprechen. Die Verletzungen deuten darauf hin, dass sie durch eine Gewalttat entstanden sind. Mögliche Zeugen bittet die Polizei deshalb, sich unter der Telefonnummer 04231/8060, zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Projekt an der Ostertorstraße: Unternehmer Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Projekt an der Ostertorstraße: Unternehmer Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Kommentare