Krach mit Freundin am Magic-Park Verden

Hamburger drischt nach Streit wahllos auf Autos ein

Verden - Manchmal muss Mann auch einfach mal Dampf ablassen. Doch ein 21-jähriger Hamburger hat es am Samstagnachmittag eindeutig übertrieben. Auf dem Parkplatz des Magic-Parks kam es zum Streit mit seiner Freundin, dann rastete er aus.

Er rannte im Anschluss auf den Osterkrug (L171). Hier schlug er auf Fahrzeuge ein, die vor der dortigen Ampel halten mussten und drohte den Fahrzeugführern. Bei seinem Wutausbruch verletzte sich der 21-Jährige leicht an den Händen. Ein Sachschaden an diesen Fahrzeugen entstand nicht.

Die Beamten der Polizei Verden mussten den jungen Mann dann anschließend kurzfristig in Gewahrsam nehmen, damit dieser sich wieder beruhigen konnte und keine weiteren Straftaten begeht. Im Anschluss wurde er von seiner Familie abgeholt und trat dann getrennt von seiner Freundin die Heimreise nach Hamburg an. Die Polizei Verden leitete gegen den Hamburger ein Strafverfahren wegen Nötigung und Beleidigung ein.

Polizei

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kommentare