Führung mit Sammler Oliver Schaffer im Deutschen Pferdemuseum

Der Playmo-König kommt

Oliver Schaffer stellt seine Playmobil-Welten vor und erzählt Hintergünde. - Foto: Christine Rüppell

Verden - Er ist der ungekrönte König unter den Playmobil-Sammlern: Ausstellungsmacher Oliver Schaffer. Am Wochenende, 16. und 17. Juli, ist er im Deutschen Pferdemuseum zu Gast und wird persönlich durch die Ausstellung führen.

Im Jahr 1981 beginnt mit den ersten Playmobil-Figuren unter dem Tannenbaum Schaffers große Sammelleidenschaft. Dass daraus einst die größte Schausammlung der Welt entstehen wird, die sogar Besucher im Pariser Louvre begeistert, vermag damals niemand zu erahnen. Doch genauso kam es: 2,5 Millionen Menschen waren in bisher 20 seiner Ausstellungen zu Gast.

Für seine aktuelle Ausstellung im Deutschen Pferdemuseum hat er in der zweiwöchigen Aufbauzeit fantastische Welten geschaffen, die nun große und kleine Museumsgäste einladen, auf eine gemeinsame Entdeckungsreise zu gehen. In der kunterbunten Zirkuswelt, der prunkvollen Kutschenparade im historischen Stadtbild von 1900, auf der mittelalterlichen Burg, im märchenhaften Eispalast oder auch in „Phantasia“, dem Land der Feen, Elfen, Kobolde und Drachen. In allen acht Vitrinen erzählt Oliver Schaffer ideenreich und bis ins letzte Detail ausgeschmückte Geschichten mit Hilfe von Playmobil.

Am Wochenende will der Hamburger persönlich durch die Playmobil-Ausstellung führen und einen ganz persönlichen Einblick in die liebevoll gestaltete Schau gewähren.

Die Führungen finden am Samstag um 13 und 15 Uhr und am Sonntag um 11 und 14 Uhr statt. Alle interessierten Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, zusammen mit Oliver Schaffer durch die Ausstellung zu gehen und Hintergrundinfos zu den Themenwelten und Figuren zu erhalten und Fragen zu stellen. Die Expertenführungen richten sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Die Teilnahme an der Führung kostet zwei Euro pro Erwachsenen und einen Euro pro Kind zuzüglich Museumseintritt. Das Museumsteam bittet um vorherige Anmeldung unter Telefon 04231/807140. Mehr Infos unter www.dpm-verden.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare