Pädagogin vermittelt kindgerecht

Maren Lippitz verstärkt das Team im Pferdemuseum 

+
Ina Rohlfing stellt Maren Lippitz (re.) als neue Kollegin vor. Den „Frosch“ in der Hand bastelt sie mit Kindern.

Verden - Mit Maren Lippitz hat die Museumspädagogik im Deutschen Pferdemuseum am Holzmarkt bereits im Juni vergangenen Jahres personelle Verstärkung bekommen. Ihre Einarbeitungszeit hat die 34-Jährige inzwischen absolviert und sich nach Aussage von Museumsleiterin Ina Rohlfing optimal in das Museumsteam integriert.

Lippitz' Aufgaben sind vor allem, Kindern und Jugendlichen die museums-spezifischen Sachverhalte zu vermitteln und kindgerechte Führungen durchzuführen. Außerdem soll sie den Kontakt und die Kooperationen mit Kindertagesstätten und Schulen pflegen und, wann immer möglich, auch ausbauen. Hinzu kommt noch die Arbeit mit erwachsenen Besuchergruppen und, ganz wichtig, das konzeptionelle Erarbeiten und die Durchführung von Begleitprogrammen für die Dauer- und Sonderausstellungen.

Durch das Magister-Studium der Geschichte, Kultur- und Erziehungswissenschaften in Bremen sowie ihre im Anschluss gesammelten beruflichen Erfahrungen im schwäbischen Bietigheim-Bissingen, hat Lippitz solides Wissen und einen reichen Erfahrungsschutz mit an ihren neuen Arbeitsplatz gebracht. 

„Umfangreiche Kenntnisse haben überzeugt“

„Ihre umfangreichen Kenntnisse haben schon in der Bewerbungsphase überzeugt und sie konnte sich gegen 40 Mitbewerber durchsetzen.“ Und weiter: „Sie hat – obwohl sie zuvor beruflich mit Pferden gar nichts am Hut hatte, ein gutes Gefühl für unsere spezielle Pferdewelt und für die Bedeutung der Pferde für die gesamte Geschichte der Menschheit.“

In Zukunft möchte Maren Lippitz noch einiges anschieben im Verdener Pferdemuseum. Unter anderem möchte sie insbesondere die Verdener dazu bringen, ins Museum zu kommen und sich mit der Geschichte Pferde zu beschäftigen. Denn die, so Rohlfing und Lippitz unisono, gehe schließlich weit über ihre Bedeutung für die Zucht und als Freizeit- und Sportpartner des Menschen hinaus.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Meistgelesene Artikel

Ladendiebin bei Dodenhof wehrt sich mit Händen und Füßen

Ladendiebin bei Dodenhof wehrt sich mit Händen und Füßen

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Andrea Stoffels schließt ihr Verdener Reformhaus

Andrea Stoffels schließt ihr Verdener Reformhaus

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Kommentare