Polizei sucht Zeugen

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Verden - Ein Raser ist am Freitagabend so schnell durch die Verdener Fußgängerzone gefahren, dass sich einige Passanten nur durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnten. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Gegen 19.10 Uhr lässt ein bisher unbekannter Fahrer den Motor seines grauen Audi aufheulen, die Reifen durchdrehen und fährt mit hoher Geschwindigkeit in die Große Straße in der Innenstadt. Dort wendet der Mann und fährt viel zu schnell zum Ausgangspunkt zurück.

In der Fußgängerzone laufende Passanten müssen sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen und drücken sich teilweise aus Angst an die Häuserwände, um nicht verletzt zu werden. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen für den Raser-Vorfall. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04231/80 60 entgegen genommen. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

jdw

Ungefähre Ortsangabe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Meistgelesene Artikel

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

Trump, Schottenröcke und zum Glück auch Musik

Trump, Schottenröcke und zum Glück auch Musik

Erst Finanzen für Liekenplan klären

Erst Finanzen für Liekenplan klären

Bürger aus Neddenaverbergen feiern ihre „Straße in die Zukunft“

Bürger aus Neddenaverbergen feiern ihre „Straße in die Zukunft“

Kommentare