Open Stage startet online

Offene Bühne in Verden mit Sandra Otte, Tom Kirk und Songs zum Mitsingen

Liedermacherin Sandra Otte ist der zweite Gast.
+
Liedermacherin Sandra Otte ist der zweite Gast.

Verden – Sicher war es nicht, ob das Open-Stage-Team und die Stadt Verden als Veranstalter am 15. Mai, 17 Uhr, schon eine öffentliche Veranstaltung durchführen können. Sie wollten trotzdem etwas Kulturelles zum Mitmachen anbieten. Und so haben sie sich für den Sonnabend, ab 17 Uhr, eine Online-Veranstaltung ausgedacht. „Live und direkt aus dem Verdener Rathaus aus dem großen Ratsaal, streamen wir die Open Stage“, teilen sie in einer Ankündigung mit.

Der Stream ist kostenlos, für jeden frei zugänglich und lädt zum Mitmachen und Chatten ein.

Tom Kirk, Sandra Otte und Off Limits

Das Line up für die erste Open Stage Verden im Jahr 2021 besteht aus Tom Kirk, Sandra Otte und Off Limits. Tom Kirk, er wird moderieren und natürlich auch Musik machen.

Vor vier Jahren veröffentlichte der Sänger und Gitarrist aus Benefeld sein erstes Soloalbum „Schluss mit dem Geschrei!“. Mit der neuen CD „Schwarze Krähen, blaue Stunden“ legt Kirk nun nach. Ein gutes Dutzend Songs sind zu hören, alle in den letzten drei Jahren entstanden. Musikalisch und textlich ist Kirk sich treu geblieben. Dass der Künstler lange Zeit als Straßenmusiker „on the road“ war, merkt man seiner Bühnenshow deutlich an. Sein Gitarrensound ist pur und frei von Effekthascherei, technische Spielereien sind ihm fremd.

Die Liedermacherin Sandra Otte ist der zweite Gast. Sie kommt mit Liedern, wie sie das Leben schreibt. Von der Nachbarin, die über alles und jeden Bescheid weiß oder dem Besserwisser, der zu allem seinen Senf dazu gibt. Mit Witz, Charme und feiner Beobachtungsgabe nimmt die Singer-Songwriterin das menschliche Naturell unter die Lupe. Schmunzeln ist hierbei vorprogrammiert, denn alles, worüber sie in ihren Liedern singt, hat wohl nahezu jeder so oder so ähnlich schon erlebt.

Mitsingen zu Hause

Der dritte Akt ist das beliebte Format „Sing das Ding” und lädt zum Mitsingen zu Hause ein. Die Event-Reihe aus dem Cadillac Oldenburg kommt als Livestream. Marco Neumann und Marcus Friedeberg sind gemeinsam in der Band „Off Limits“ unterwegs und haben sich als Duo Pangea seit 1994 einen guten Namen erspielt.

Texte auf dem Bildschirm

Bei „Sing das Ding“ werden Lieder aus den Bereichen Rock, Pop, Folk, Charts und Party-Klassiker gesungen. Die Texte der Lieder werden auf den Bildschirm projiziert. Die Songauswahl erfolgte per Abstimmung auf Facebook, in der aus fast 8 000 Mitgliedern bestehenden Gruppe „Du kommst aus Verden wenn!“.

Der Stream ist auf dem Youtube-Kanal der Stadt Verden unter folgender Adresse zu finden: www.youtube.com/channel/UC7z5WA3ujm6OpwZZatYQc5Q.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Das vielleicht letzte Baugebiet Verdens

Das vielleicht letzte Baugebiet Verdens

Das vielleicht letzte Baugebiet Verdens
„Alarmstufe Rot“ am Verdener Dom

„Alarmstufe Rot“ am Verdener Dom

„Alarmstufe Rot“ am Verdener Dom

Kommentare